Ausland

Keine fremde DNA auf der Waffe des toten Staatsanwalts

Die Ermittler im mysteriösen Todesfall des argentinischen Staatsanwalts Alberto Nisman gehen von einem Selbstmord aus. Auch weil nur DNA-Spuren des Toten auf der Waffe gefunden wurden. Mehr...

Letzte Störmanöver gegen Renzis Präsidentschaftskandidat

Der 73-jährige Verfassungsrichter Sergio Mattarella dürfte morgen zum neuen Staatsoberhaupt Italiens gewählt werden. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015

Der letzte Mann hinter der Front

Wie ist das Leben im Kriegsgebiet in der Ostukraine wirklich? Einer der wenigen, die Bescheid wissen, ist Jewgeni Schibalow. Mehr...

Von Luca De Carli. Aktualisiert am 30.01.2015 13 Kommentare

Mitt Romney verzichtet auf erneute Kandidatur als US-Präsident

Der Republikaner räumt die Gerüchte endgültig aus der Welt. Er wolle «anderen Anführern in der Partei» die Möglichkeit einer Kandidatur lassen. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015 1 Kommentar

Das Volk bleibt unerlöst

Die Kundgebungen von Pegida sind nicht zuletzt auch Ausdruck einer gestörten Kommunikation zwischen Bürgern und Politik. Ausserhalb Ostdeutschlands dürfte die Bewegung kaum grösseren Zulauf finden. Ein Augenschein in Dresden. Mehr...

Von Hansjörg Müller, Dresden. Aktualisiert am 29.01.2015 52 Kommentare

Bombe in pakistanischer Moschee tötet Dutzende Menschen

Ein junger Selbstmordattentäter hat sich während des Freitagsgebets in einem schiitischen Gotteshaus in die Luft gesprengt – mindestens 60 Menschen starben. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015

Krawalle beim FPÖ-Ball in Wien – 54 Festnahmen

Mindestens 5000 Menschen demonstrierten in Wien gegen den Akademikerball der FPÖ. Dabei kam es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Mehr...

Kriegsreporter am Computer

Y. M. schreibt unter dem Namen Conflict Reporter über den Krieg in der Ukraine. Speziell: Er nutzt Geolocation und Open-Source-Daten – von zu Hause aus. Mehr...

Von Robin Schwarz. Aktualisiert am 30.01.2015 20 Kommentare

Terrorserie auf dem Sinai – mindestens 40 Tote

Tödlichste Anschlagsserie seit Jahren: Bei Angriffen auf Polizei- und Militäreinrichtungen im unruhigen Norden des Sinai kamen Dutzende Menschen ums Leben. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015

IS-Kämpfer greifen Kirkuk an

Die Terrormiliz IS hat im Irak gleich in mehreren Städten Terroranschläge verübt. Bei Kirkuk wurde ein General der Peshmerga getötet. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015

Russische Bomber näherten sich Passagierflieger

Zwei Tupolew Tu-95 bewegten sich über den Ärmelkanal. Nun ist die Rede von einer «bedeutenden Eskalation». Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015 485 Kommentare

Lebenslänglich für serbische Offiziere

Das UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat fünf serbische Offiziere des Völkermords in Srebrenica schuldig gesprochen. Sie erhielten Haftstrafen von dreizehn Jahren bis lebenslänglich. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015

Die Illusion des Appeasement

Der Beginn des muslimischen Terrors fand bereits 1968 statt. Die Anschläge in Paris zeigen exemplarisch, dass Frankreichs Appeasement-Politik gegenüber Extremisten gescheitert ist. Mehr...

Von David Klein. Aktualisiert am 24.01.2015 28 Kommentare

Griechenland setzt Troika vor die Tür

Eklat zwischen griechischer Regierung und Eurogruppe: Das auferlegte Sparprogramm sei nicht umsetzbar, liess Finanzminister Varoufakis verlauten – und kündigte die Zusammenarbeit mit den Geldgebern. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015 176 Kommentare

Herbst eines Helden

Vor 50 Jahren starb Winston Churchill. In seinen letzten Jahren wurde der Mann, der Europa im Zweiten Weltkrieg gerettet hatte, beinahe noch zum wunderlichen Alten. Mehr...

Von Hansjörg Müller. Aktualisiert am 24.01.2015 6 Kommentare

Obama brüskiert Netanyahu

Der amerikanische Präsident und der Kongress streiten über das richtige Vorgehen gegenüber Iran. Das Verhältnis zwischen den USA und Israel ist derweil zerrüttet wie noch nie. Mehr...

Von Hansjörg Müller. Aktualisiert am 24.01.2015 5 Kommentare

Gnade für Kreuzritter der Apartheid

Er war «prime evil», der brutalste Killer des südafrikanischen Apartheidregimes. Nach 20 Jahren im Gefängnis wird Eugene de Kock nun vorzeitig entlassen. Mehr...

Christof Münger. Aktualisiert am 30.01.2015 2 Kommentare

Südafrika lässt Ex-Todesschwadron frei

Während der Apartheid töteten und folterten Eugene de Kock und sein berüchtigtes Todeskommando zahlreiche Menschen. Nach zwei Jahrzehnten Haft gewährt ihm die Regierung nun Bewährung. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015

Saudischer König entlässt Söhne seines Vorgängers

Der neue Monarch von Saudiarabien festigt seine Macht: König Salman erliess Dutzende Dekrete und krempelte die Führung des Landes um. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015 2 Kommentare

IS-Ableger wütet auf dem Sinai

Anschläge auf Sicherheitskräfte auf der Sinai-Halbinsel erreichen eine neue Dimension. Mehr...

Aktualisiert am 30.01.2015

Kino

Ausland