Stichwort:: Julian Assange

News

«Der richtige Krieg fängt gerade erst an»

Julian Assange ist überraschend vor die Botschaft getreten. Die Worte des Wikileaks-Gründers klingen nicht versöhnlich. Mehr...

Londoner Polizei droht Assange mit Verhaftung

Video Die Staatsanwältin stellt die Ermittlungen wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen den Wikileaks-Gründer ein. Trotzdem droht dem Australier Ungemach. Mehr...

CIA-Chef: Wikileaks ist ein «feindlicher Geheimdienst»

Es sei an der Zeit, die Enthüllungsplattform als das zu bezeichnen, was sie sei, sagte der neue CIA-Direktor Mike Pompeo bei seinem ersten öffentlichen Auftritt. Mehr...

Jetzt nimmt Wikileaks Emmanuel Macron ins Visier

Julian Assange besitzt angeblich kompromittierendes Material über den französischen Präsidentschaftskandidaten. Russische Medien nehmen die Gerüchte dankbar auf. Mehr...

Schwedische Justiz befragt bald Assange

Die schwedische Staatsanwaltschaft will Julian Assange in Ecuadors Botschaft in London verhören. Gegen den Wikileaks-Gründer wurden Vorwürfe wegen Vergewaltigung erhoben. Mehr...

Interview

«Ich will kein Diktator sein»

Interview Wikipedia-Gründer Jimmy Wales über die Internet-Community, die britische Monarchie und Edward Snowden. Mehr...

«Die Amerikaner versuchten, meine Untersuchungen zu stoppen»

Interview Baltasar Garzón sagt, die USA sollten besser den Rechtsstaat garantieren, als Whistleblower zu verfolgen. Der Spanier vertritt Wikileaks-Gründer Julian Assange als Anwalt – Snowdens Mandat musste er ausschlagen. Mehr...

Zürcher Spionage-Angriff auf Assange

Hintergrund Zwei hiesige Künstler überraschten den Wikileaks-Gründer mit ihrer «Delivery for Mr. Assange»: Ein Spionagepaket, in dem eine fotografierende Minikamera steckt. Ein Interview über Hacken, Kunst und Dada-Post. Mehr...

«Die Erstürmung der Botschaft wäre fatal»

Interview Staats- und Verwaltungsrechtsprofessor Markus Schefer kann sich nicht vorstellen, dass Grossbritannien im Fall Assange die ecuadorianische Botschaft tatsächlich einnehmen würde. Die Aktion hätte unerwünschte Signalwirkung, sagt er. Mehr...

«Assanges Plan ist zerstört»

Der Deutsche Per Hinrichs ist einer der wenigen, der im Wikileaks-Fundus stöbern darf. Nach welchen Kriterien tut er das? Gibt es es ethische Richtlinien und was würde der Journalist nicht publizieren? Mehr...

Hintergrund

Eine Galionsfigur verliert das Gesicht

Porträt Starhacker Jacob Appelbaum wird Missbrauch vorgeworfen. Mehr...

Assange wohnt, wo das WC war

Wikileaks Der Wikileaks-Gründer hat sich in der ecuadorianischen Botschaft in London eingenistet. Ohne viel Komfort. Draussen lauert – seit zwei Jahren – Scotland Yard. Das kostet 12'000 Franken täglich. Mehr...

«Uns interessiert die Umkehrung des Systems»

Die Zürcher Künstler Carmen Weisskopf und Domagoj Smoljo, besser bekannt unter dem Namen !Mediengruppe Bitnik, mischen seit zehn Jahren die Kunstszene auf: lokal, global – und subversiv. Mehr...

«Der Film ist schlecht»

Bald läuft der Spielfilm «The Fifth Estate» über Julian Assange und Wikileaks in Europas Kinos an. Bereits jetzt ist ein erbitterter Streit zwischen der Enthüllungsorganisation und den Filmemachern entbrannt. Mehr...

Schweizer 30-Minuten-Visite beim belagerten Assange

Hintergrund Der Genfer SP-Nationalrat Carlo Sommaruga hat Julian Assange in London besucht. SVP-Parlamentarier Christoph Mörgeli spricht von einer «aussenpolitischen Dummheit». Mehr...

Meinung

Eine Frau, geboren fürs Abenteuer

Porträt Sarah Harrison betreute die beiden Top-Staatsfeinde der USA: Julian Assange und Edward Snowden. Mehr...

Wikileaks als Abenteuer

Zwei Computercracks entdeckten eine Wildnis, wo Staat und Konzerne angreifbar sind. Als sie Erfolg, Geld und Macht hatten, zerbrach ihre Freundschaft. Nun hat der eine ein Buch geschrieben. Mehr...

Die Waschmaschine hat mehr verändert als Wikileaks

Der Hype um Wikileaks wird zum absurden Theater. Höchste Zeit für einen lehrreichen Vergleich. Mehr...

Der schurkische Elefant

Von Wikileaks veröffentlichte Dokumente zeigen den US-Geheimdienst CIA ausser Kontrolle. Mehr...

Wikileaks deckt die Grenzen auf

Hintergrund Das Internet fordert die Demokratie heraus. Wie weit darf die Informationsfreiheit gehen? Mehr...

Service

Adoboli vor Gericht und Weihnachten mit dem Papst: Ausblick auf die Woche

Der mutmassliche UBS-Betrüger Kweku Adoboli muss in London vor Gericht erscheinen, und der Papst feiert in Rom Weihnachten. So wird die Woche. Mehr...

Bildstrecken


Die Frauen, die Julian Assange belasten
Zwei Schwedinnen hatten im August 2009 Sex mit Wikileaks-Gründer Julian Assange. Er habe sie zu ungeschütztem Sex gezwungen, sagen sie. Es sei alles ...


Videos


Julian Assange in den USA - als 3-D-Hologramm
Mit modernster Technik direkt von London ...

«Der richtige Krieg fängt gerade erst an»

Julian Assange ist überraschend vor die Botschaft getreten. Die Worte des Wikileaks-Gründers klingen nicht versöhnlich. Mehr...

Londoner Polizei droht Assange mit Verhaftung

Video Die Staatsanwältin stellt die Ermittlungen wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen den Wikileaks-Gründer ein. Trotzdem droht dem Australier Ungemach. Mehr...

CIA-Chef: Wikileaks ist ein «feindlicher Geheimdienst»

Es sei an der Zeit, die Enthüllungsplattform als das zu bezeichnen, was sie sei, sagte der neue CIA-Direktor Mike Pompeo bei seinem ersten öffentlichen Auftritt. Mehr...

Jetzt nimmt Wikileaks Emmanuel Macron ins Visier

Julian Assange besitzt angeblich kompromittierendes Material über den französischen Präsidentschaftskandidaten. Russische Medien nehmen die Gerüchte dankbar auf. Mehr...

Schwedische Justiz befragt bald Assange

Die schwedische Staatsanwaltschaft will Julian Assange in Ecuadors Botschaft in London verhören. Gegen den Wikileaks-Gründer wurden Vorwürfe wegen Vergewaltigung erhoben. Mehr...

«Eine Wahl zwischen Cholera und Gonorrhoe»

Hillary Clintons Gegner warten auf mehr WikiLeaks-Enthüllungen. Worauf die Hoffnungen beruhen, die man in Julian Assange setzt. Mehr...

Murata bringt die Spanier gegen die Türkei in Führung

31. Minute, Tor Spanien gegen die Türkei Mehr...

«Stockholm und London müssen das Urteil umsetzen»

Julian Assange trat nach dem Verdikt eines UNO-Gremiums vor die Medien. Grossbritannien und Schweden weisen den Beschluss zurück. Mehr...

Assanges Zwangs-Exil ist «illegal»

UNO-Experten bewerten Julian Assanges Exil in der ecuadorianischen Botschaft in London als willkürliche Haft. Ob dieser die Botschaft verlässt, ist aber fraglich. Mehr...

London lehnt sicheres Geleit für Assange ab

Wikileaks-Gründer Julian Assange muss zum Arzt und will die ecuadorianische Botschaft verlassen. Das könne er machen, der Haftbefehl bleibe jedoch bestehen, sagt die britische Regierung. Mehr...

Polizei stoppt Dauer-Überwachung von Assange

Die Londoner Polizei gibt die Bewachung der ecuadorianischen Botschaft auf, in der Wikileaks-Gründer Julian Assange Zuflucht gesucht hat. Mehr...

Assange wird nicht wegen Belästigung angeklagt

Schweden muss einen Teil der Ermittlungen gegen den Wikileaks-Gründer einstellen. Der Australier ist aber weiterhin auf Botschaftsasyl angewiesen. Mehr...

Assange stellt Asylantrag – Paris lehnt umgehend ab

Wikilieaks-Gründer Julian Assange hat in einem offenen Brief an Präsident Hollande um Asyl in Frankreich gebeten. Doch für den Elysée-Palast sind Assanges Gründe nicht stichhaltig. Mehr...

Wikileaks stellt 30'000 Sony-Dokumente ins Netz

Im Zusammenhang mit der Nordkorea-Satire «The Interview» wurde Sony Pictures gehackt. Nun sind die gestohlenen Informationen bei Wikileaks einsehbar – und geben Überraschendes preis. Mehr...

Assange-Überwachung kostete schon mehr als 13 Millionen Euro

Wikileaks-Gründer Julian Assange lebt seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London. Seine Bewachung kostet die britischen Steuerzahler Millionen. Mehr...

«Ich will kein Diktator sein»

Interview Wikipedia-Gründer Jimmy Wales über die Internet-Community, die britische Monarchie und Edward Snowden. Mehr...

«Die Amerikaner versuchten, meine Untersuchungen zu stoppen»

Interview Baltasar Garzón sagt, die USA sollten besser den Rechtsstaat garantieren, als Whistleblower zu verfolgen. Der Spanier vertritt Wikileaks-Gründer Julian Assange als Anwalt – Snowdens Mandat musste er ausschlagen. Mehr...

Zürcher Spionage-Angriff auf Assange

Hintergrund Zwei hiesige Künstler überraschten den Wikileaks-Gründer mit ihrer «Delivery for Mr. Assange»: Ein Spionagepaket, in dem eine fotografierende Minikamera steckt. Ein Interview über Hacken, Kunst und Dada-Post. Mehr...

«Die Erstürmung der Botschaft wäre fatal»

Interview Staats- und Verwaltungsrechtsprofessor Markus Schefer kann sich nicht vorstellen, dass Grossbritannien im Fall Assange die ecuadorianische Botschaft tatsächlich einnehmen würde. Die Aktion hätte unerwünschte Signalwirkung, sagt er. Mehr...

«Assanges Plan ist zerstört»

Der Deutsche Per Hinrichs ist einer der wenigen, der im Wikileaks-Fundus stöbern darf. Nach welchen Kriterien tut er das? Gibt es es ethische Richtlinien und was würde der Journalist nicht publizieren? Mehr...

«Wikileaks war meine letzte Hoffnung»

Rudolf Elmer publizierte auf Wikileaks Bankdaten. Er stört sich aber zunehmend am Verhalten von Julian Assange. Mehr...

«Tust Du mir was, tu ich Dir was – auch posthum, falls nötig»

Julian Assange hat zu seiner Sicherheit eine «Zeitbombe» ins Internet gestellt. Der IT-Experte Guido Rudolphi gehört zu den Personen, die die mysteriöse Datei «insurance.aes256» bereits besitzen. Mehr...

«An Assange wird ein Exempel statuiert»

Der Vergewaltigungsvorwurf zweier Schwedinnen gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange ist juristisch komplex. TA-Korrespondent Bruno Kaufmann erklärt im Interview die Eigenheiten des schwedischen Sexualstrafrechts. Mehr...

«Der Schaden ist noch nicht abzusehen»

Der amerikanische Botschafter in Bern, Donald Beyer, analysiert Wikileaks und die Folgen. Und spricht über frustrierte Wähler in den USA und in der Schweiz. Mehr...

«Mit Geld und guten Papieren kann Assange länger untertauchen»

Weltweit wird nach Wikileaks-Gründer Julian Assange gefahndet. Kann er überhaupt noch entkommen? Klar, sagt ein Experte. Alles eine Frage der Papiere, des Geldes - und vielleicht eines Faceliftings. Mehr...

«Wikileaks stilisiert sich zu einem Popkultur-Phänomen empor»

Die Plattform habe sich von ihren Idealen entfernt, sagt ein ehemaliger Mitstreiter. Schuld daran sei das riesige Ego von Julian Assange. Mehr...

Eine Galionsfigur verliert das Gesicht

Porträt Starhacker Jacob Appelbaum wird Missbrauch vorgeworfen. Mehr...

Assange wohnt, wo das WC war

Wikileaks Der Wikileaks-Gründer hat sich in der ecuadorianischen Botschaft in London eingenistet. Ohne viel Komfort. Draussen lauert – seit zwei Jahren – Scotland Yard. Das kostet 12'000 Franken täglich. Mehr...

«Uns interessiert die Umkehrung des Systems»

Die Zürcher Künstler Carmen Weisskopf und Domagoj Smoljo, besser bekannt unter dem Namen !Mediengruppe Bitnik, mischen seit zehn Jahren die Kunstszene auf: lokal, global – und subversiv. Mehr...

«Der Film ist schlecht»

Bald läuft der Spielfilm «The Fifth Estate» über Julian Assange und Wikileaks in Europas Kinos an. Bereits jetzt ist ein erbitterter Streit zwischen der Enthüllungsorganisation und den Filmemachern entbrannt. Mehr...

Schweizer 30-Minuten-Visite beim belagerten Assange

Hintergrund Der Genfer SP-Nationalrat Carlo Sommaruga hat Julian Assange in London besucht. SVP-Parlamentarier Christoph Mörgeli spricht von einer «aussenpolitischen Dummheit». Mehr...

Der Aussenseiter, der zum Staatsverräter wurde

Heute beginnt die Gerichtsanhörung von Bradley Manning – dem Obergefreiten, der hochbrisante Informationen aus dem Irak-Krieg an Wikileaks weiterleitete und so seine eigene Regierung blossstellte. Mehr...

«Wir haben sie zerquetscht wie ein Insekt»

Als Meister der Enthüllung hat sich Wikileaks-Gründer Julian Assange einen Namen gemacht. Nun haben Finanzprobleme Assanges Lebenswerk vorerst zum Schweigen gebracht. Mehr...

«Der Vorwurf lautet ja nur auf leichte Vergewaltigung»

Vaughan Smith lässt Julian Assange seit gut einem Jahr in seinem Journalisten-Club in London wohnen. Jetzt spricht er zum ersten Mal über seinen Freund – und seinen osteuropäischen Groupies vor der Türe. Mehr...

Nächste Runde im Kampf Assange gegen Auslieferung

In London läuft der Berufungsprozess im Fall Julian Assange. Der Wikileaks-Chef kämpft gegen seine Auslieferung an Schweden, wo er sich wegen sexueller Nötigung verantworten muss. Mehr...

Bank of America baut einen Schutzwall gegen Wikileaks

Eine der Banken, die sich am meisten vor Enthüllungen durch Wikileaks fürchtet, ist die Bank of America. Dazu hat sie offenbar allen Grund. Mehr...

Warum der Cyberwar doch gefährlich ist

Ein Ausbruch des Cyberwars ist unwahrscheinlich. Gefährlich ist jedoch die Aufmerksamkeit, die wir ihm geben. Mehr...

Das Jahr der Datenschutz-Debatte

Google, Facebook und Wikileaks haben in diesem Jahr etwas geschafft, was schon fast unmöglich schien – es gibt wieder eine Debatte über Daten und Persönlichkeitsrechte im Internet. Mehr...

«Ich werde Julian niemals im Stich lassen»

Ein Bannerträger der Freiheit: Der britische Ex-Gardeoffizier und Reporter Vaughan Smith beherbergt den Wikileaks-Chef Julian Assange. Mehr...

Mit Schirm, Charme und Melonen

Julian Assange behauptet, Opfer einer CIA-Sexfalle zu sein. Tatsächlich setzen Geheimdienste immer wieder erotische Lockvögel ein. Das sind die spektakulärsten Fälle. Mehr...

«Die Schlacht ist noch nicht vorbei»

Internet-Aktivisten blasen weiter zum «Daten-Krieg» gegen Gegner der umstrittenen Enthüllungsplattform Wikileaks. Sie nutzen die geballte Rechenkraft von tausenden Computern. Mehr...

Eine Frau, geboren fürs Abenteuer

Porträt Sarah Harrison betreute die beiden Top-Staatsfeinde der USA: Julian Assange und Edward Snowden. Mehr...

Wikileaks als Abenteuer

Zwei Computercracks entdeckten eine Wildnis, wo Staat und Konzerne angreifbar sind. Als sie Erfolg, Geld und Macht hatten, zerbrach ihre Freundschaft. Nun hat der eine ein Buch geschrieben. Mehr...

Die Waschmaschine hat mehr verändert als Wikileaks

Der Hype um Wikileaks wird zum absurden Theater. Höchste Zeit für einen lehrreichen Vergleich. Mehr...

Der schurkische Elefant

Von Wikileaks veröffentlichte Dokumente zeigen den US-Geheimdienst CIA ausser Kontrolle. Mehr...

Wikileaks deckt die Grenzen auf

Hintergrund Das Internet fordert die Demokratie heraus. Wie weit darf die Informationsfreiheit gehen? Mehr...

Wie Julian Assange sich selbst ins Dilemma bringt

Mit seinem Verhalten untergräbt der Gründer der Plattform seine eigenen Anliegen. Meint der «Tages-Anzeiger»-Korrespondent Walter Niederberger. Mehr...

Adoboli vor Gericht und Weihnachten mit dem Papst: Ausblick auf die Woche

Der mutmassliche UBS-Betrüger Kweku Adoboli muss in London vor Gericht erscheinen, und der Papst feiert in Rom Weihnachten. So wird die Woche. Mehr...

Die Frauen, die Julian Assange belasten
Zwei Schwedinnen hatten im August 2009 Sex mit Wikileaks-Gründer Julian Assange. Er habe sie zu ungeschütztem Sex gezwungen, sagen sie. Es sei alles ...

Julian Assange in den USA - als 3-D-Hologramm
Mit modernster Technik direkt von London ...

Stichworte

Autoren

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick

Ausland