Lörrach (D)

Ängstliche Frau lässt Betrunkenen ans Steuer

Weil sich eine Frau nicht getraute, im Schnee zu fahren, liess sie ihren betrunkenen Ehemann ans Steuer. Der hatte nicht mal einen Führerschein.

Wenn die Strassen verschneit sind, kriegen viele Autofahrer das Nervenflattern.

Wenn die Strassen verschneit sind, kriegen viele Autofahrer das Nervenflattern. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Furcht vor schneeglatten Strassen treibt mitunter seltsame Blüten. In Lörrach hatte eine Frau eine besonders doofe Entscheidung getroffen: Da es am Dienstagnachmittag heftig schneite und die Strassen glatt waren, traute sich die Frau nicht mit dem Auto zu fahren. Lieber liess sie ihren betrunkenen Ehemann fahren, der nicht mal einen Führerschein hat.

Der Mann steuerte das nur mit Sommerreifen ausgerüstete Auto auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes, wo er zufälligerweise einer Polizeistreife begegnete. Die Beamten erkannten den Fahrer und wussten, dass er keinen Führerschein hat. Es kam wie es kommen musste: Der Fahrer wurde kontrolliert und verzeigt. Die Polizisten konfiszierten zudem die Fahrzeugschlüssel. (amu)

Erstellt: 11.01.2017, 15:12 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick

Kommentare

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...