Olten

Polizei findet Drogen und Bargeld

Die Solothurner Kantonspolizei stellt Drogen im Lokal eines 26-jährigen Kosovaren sicher.

Neben Drogen wurden auch Waffen und Bargeld sichergestellt.

Neben Drogen wurden auch Waffen und Bargeld sichergestellt. Bild: Kantonspolizei Solothurn

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Lokal wurden mehrere Hundert Gramm Haschisch und Marihuana, eine geringe Menge Kokain sowie Verpackungsmaterialien für den Drogenhandel gefunden, wie die Solothurner Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Die Polizei stellte mehrere Tausend Franken Bargeld, eine verbotene Stichwaffe und ein Samurai-Schwert sicher. Der Patentinhaber des Lokals, ein 26- jähriger Kosovare, wurde wegen diverser Widerhandlungen angezeigt.

Auch einige der anwesenden Gäste hatten Drogen in der Tasche. Sie wurden angezeigt oder mussten eine Ordnungsbusse bezahlen. Die Polizei setzte bei der Razzia einen Drogenspürhund ein.

Gleichzeitig machte die Polizei beim Bahnhof Olten eine Kontrolle. Bei zwei Personen wurde wenige Gramm Marihuana gefunden und sichergestellt. Die Erwischten mussten eine Ordnungsbusse bezahlen. (nim/sda)

Erstellt: 03.03.2017, 16:35 Uhr

Artikel zum Thema

Schweizer Raser von Polizei über Grenze eskortiert

Nach einem Raserrennen von fünf Schweizer Autofahrern kurz nach der Landesgrenze bei Basel, schritt die deutsche Polizei ein. Mehr...

Fieser Geldbetrüger festgenommen

Liestal Am Dienstag konnte die Polizei den Betrüger in Liestal festnehmen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Feuer frei für Feuerwerk: Wenn die Griechen auf Hydra die Seeschlacht gegen die Türken vom 29. August 1824 nachspielen, versinkt die türkische Flotte mit viel Schall und Rauch im Meer (24. Juni 2017).
(Bild: Alkis Konstantinidis) Mehr...