Basel

13'430 Studierende im Herbstsemester

An der Universität Basel haben sich für das laufende Herbstsemester 13'430 Studierende eingeschrieben.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das sind exakt gleich viele wie im Vorjahr. Erneut zugelegt haben dabei Studierende auf Master- und Doktoratsstufe, während Studienanfänger auf Bachelor-Stufe nachliessen.

Die Universität gab am Donnerstag die offiziellen Zahlen für das Herbstsemester 2016 bekannt. Begonnen hatte dieses bereits Mitte September. Auf Bachelorstufe neu eingetreten seien 1759 (Vorjahressemester: 1863) Studienanfängerinnen und -anfänger, teilte die Uni mit.

Insgesamt machen die Bachelorstudierenden damit 51 (52) Prozent aller Studierenden aus. Auf die Masterstufe entfallen 27 (27) Prozent, während 22 (21) Prozent der Immatrikulierten an einer Dissertation arbeiten.

17,8 (17,7) Prozent der Studierenden kommen (Stichdatum Matura) aus dem Kanton Basel-Stadt, 20,2 (20,5) Prozent aus Baselland und 15,1 (15,3) Prozent aus den Nachbarkantonen Aargau und Solothurn. 23,2 (22,9) Prozent entfallen auf die übrige Schweiz. 23,7 (23,6) Prozent machen die Studierenden aus dem Ausland aus. - Der Anteil der Studentinnen liegt unverändert bei 55 Prozent.

80 Personen studieren im Herbstsemester im Rahmen des trinationalen Universitätsverbunds Eucor in Basel. 51 Studierende anderer Unis sind es im Rahmen des Erasmus-Programmes. Die Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz beschert der Basler Uni zudem 408 Studierende, zumeist im Rahmen der Sekundarlehrpersonenausbildung. (amu/sda)

Erstellt: 15.12.2016, 17:26 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

Politblog Der Markt wirds nicht richten

Sweet Home Die 25 schönsten Frühlingsneuheiten