Seewen

72-Jähriger von Feuerwehr aus Auto befreit

Nach einem Selbstunfall am frühen Montagmorgen in Seewen (SO) musste der 72-jährige Autofahrer von der Feuerwehr aus dem Wrack seines Fahrzeuges befreit werden. Er blieb aber unverletzt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Autofahrer war kurz vor 5.30 Uhr auf der Hochwaldstrasse in Seewen in Richtung Hochwald unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er aus bisher noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er prallte mit seinem Auto gegen eine Felswand, schleuderte auf die linke Strassenseite und rutschte ein steiles Strassenbord hinunter. Dort kam das Auto auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Zur Bergung des 72-jährigen Mannes musste die Feuerwehr Seewen ausrücken. Der Verunfallte wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht, wie die Solothurner Polizei am Montag mitteilte. (sda)

Erstellt: 19.12.2016, 14:44 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Blogs

Mamablog Das spricht gegen Erziehung

Geldblog Wegen fauler Kredite droht ein Super-Crash

Die Welt in Bildern

Ganz in Weiss: Ein Hindu raucht im Hof des Pashupatinath Tempels in Kathmandu seine Pfeife. Die Männer reisen für das Shivaratri Festival, welches am 23. Februar stattfinden, an (21. Februar 2017).
(Bild: Niranjan Shrestha) Mehr...