Region Basel

Arbeitslosenquoten steigen

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich im Dezember in den beiden Basel weiter verschlechtert.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Basel-Stadt stieg die Arbeitslosenquote von 3,9 auf 4,1, in Baselland von 3 auf 3,1 Prozent. Landesweit wurde eine Zunahme von 3,3 auf 3,5 Prozent verzeichnet.

Im Kanton Basel-Stadt waren am Stichtag Ende Jahr 4032 Arbeitslose registriert. Das sind 174 mehr als im Vormonat und 271 mehr als im Vorjahresmonat.

In Baselland wurde gegenüber November eine Zunahme um 190 auf 4647 verzeichnet. Gegenüber dem Vorjahresmonat war es derweil nur ein Plus von 66 Arbeitslosen im Baselbiet, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Dienstag mitteilte.

Zugenommen hat im Dezember auch die Zahl der Stellensuchenden: In Basel-Stadt stieg sie um 166 auf 5788, im Baselbiet um 182 auf 6123. Bei den gemeldeten offenen Stellen wurde im Stadtkanton eine Abnahme um 16 auf 143 verzeichnet, in Baselland ein Rückgang um 33 auf 200. (amu/sda)

Erstellt: 10.01.2017, 09:53 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Mit einem Klick aktuelle Trends handeln

Eröffnen Sie Ihr Trading-Konto bei Swissquote und suchen Sie sich Ihr Themen-Portfolio aus.

Kommentare

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Die Welt in Bildern

Nationalstolz: Eine Büste des Real-Madrid-Spielers Cristiano Ronaldo schmückt den Flughafen in Funchal auf der Insel Madeira, Portugal. Es gibt aber auch Stimmen, die das Kunstwerk recht missraten finden. Nach dem Gewinn der Europameisterschaften 2016 wird der Flughafen neu nach dem Weltfussballer benannt (29. März 2017).
(Bild: Rafaele Marchante) Mehr...