Augst

Geld für Planungsstudie für Kantonsstrasse

Der Baselbieter Landrat hat am Donnerstag 500'000 Franken für eine Planungsstudie zu einer neuen Führung der Kantonsstrasse in Augst bewilligt. Dagegen lehnte es das Parlament knapp ab, gleichzeitig zwei Millionen Franken für ein Vorprojekt zu sprechen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Den Antrag der SP, nur das Geld für die Planungsstudie zu verabschieden, hat das Parlament mit 41 zu 40 Stimmen angenommen. Die SP begründete, dass zuerst klar sein müsse, was umgesetzt werden könne. Es gebe derzeit zu viele Unsicherheiten, hiess es von CVP/BDP. Unterstützung gab es auch von Grünen/EVP und GLP/G-U. Die heutige Hauptstrasse in Augst genügt gemäss der Vorlage heute den Anforderungen an eine Versorgungsroute nicht mehr. Es würden rund 16'000 Fahrzeuge pro Tag gezählt - mit zunehmender Tendenz wegen Entwicklungen von Unternehmen in Kaiseraugst im Osten und Pratteln im Westen. Wegen der verkehrlichen Verflechtungen von Augst BL und Kaiseraugst AG sollen der Bund und der Kanton Aargau einbezogen werden. Derzeit sind die Richtplaneinträge gemäss Vorlage im Baselbiet und dem Aargau nicht aufeinander abgestimmt. Die Siedlungsgebiete der beiden Gemeinden an der Ergolzmündung seien jedoch «praktisch zusammengewachsen». (amu/sda)

Erstellt: 05.05.2017, 11:22 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Kommentare

Blogs

Politblog Gute Politikerin = sexy Frau

Mamablog Best of: Warum meine Tochter keinen Bikini trägt

Die Welt in Bildern

Beinfreiheit einmal anders: Im sächsischen Niederwiesa machen riesige Frauenbeine auf die Ausstellung «High Heels - die hohe Kunst der Schuhe» aufmerksam, die im nahen Schloss Lichtenwalde zu sehen ist. (23. Mai 2017)
(Bild: Sebastian Willnow/DPA) Mehr...