OBERWIL

Gülle in Lettengrabenbach keine Schäden im Birsig

Der Lettengrabenbach in Oberwil ist am Donnerstagnachmittag durch Gülle verunreinigt worden. Dank sofortiger Alarmierung konnte die Feuerwehr Oberwil das verunreinigte Bachwasser rechtzeitig abpumpen und so verhindern, dass es in den Birsig gelangte.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dank der schnell eingeleiteten Massnahmen konnten Schäden an Fauna und Flora im Birsig vermieden werden, wie die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion am Freitag mitteilte. Im Einsatz stand neben der Feuerwehr Oberwil auch das Gewässerschutzpikett des Amts für Umwelt und Energie.

Die Verunreinigung des Lettengrabenbachs mit Gülle sei auf eine im Verkettung unglücklicher Umstände zurückzuführen, heisst es in der Mitteilung. Das verschmutzte Bachwasser wurde entsorgt. (jg/sda)

Erstellt: 02.03.2013, 10:54 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Blogs

Geldblog Internetkriminelle: Soll man sich versichern?

Sweet Home Die 10 besten Pouletgerichte

Die Welt in Bildern

Farbiger Protest: Hunderte Bauern nehmen an einer Kundgebung in Mexiko teil. Sie verlangen, dass die Landwirtschaftsklausel im NAFTA-Handelsabkommen nicht erneuert wird. (26.Juli 2017)
(Bild: EPA/Mario Guzman) Mehr...