Basel

Mutmassliche Einbrecher in Basel festgenommen

Nach einer wilden Fahrt vom Gross- ins Kleinbasel hat die Basler Polizei am Mittwochnachmittag drei Personen festgenommen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Auto wurden Schmuck und Uhren sowie Werkzeug gefunden, das für Einbrüche gebraucht wird.

Die Polizei habe das Auto mit französischen Kennzeichen und fünf Insassen beim Barfüsserplatz kontrollieren wollen, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der Lenker habe daraufhin die Flucht ergriffen und sei durch den St. Alban Graben, über die Wettsteinbrücke und durchs Kleinbasel bis in die Rheingasse gerast.

Bei dieser Fahrt habe er mehrere Verkehrsdelikte begangen und dabei auch Fussgänger gefährdet, heisst es weiter. Erst in der Rheingasse habe der Unbekannte das Fahrzeug angehalten, worauf die fünf Insassen in verschiedene Richtungen flüchten wollten. Dabei warfen sie Schmuck und Uhren weg.

Schliesslich konnte die Polizei einen 24- und 32-jährigen Italiener sowie einen 46-jährigen Kroaten festnehmen. Sie werden dem Zwangsmassnahmengericht zugeführt. Die Fahndung nach den beiden anderen Männern sei bisher erfolglos geblieben, heisst es weiter. (sda)

Erstellt: 23.12.2016, 17:53 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Werbung

Blogs

Sweet Home Willkommen im Café «Chez moi»!

Mamablog Handy-Diät für die ganze Familie

Die Welt in Bildern

Die Blüten blühen: Pfirsichbäume im vietnamesischen Hanou. Anlässlich des Neujahrsfests kaufen viele Vietnamesen Pfirsich- oder Kumquatbäume zur Dekoration ihrer Häuser (20. Januar 2017).
(Bild: Luong Thai Linh) Mehr...