Füllinsdorf

Rätselhafter Schaum in der Kläranlage

In der Abwasserreinigungsanlage ARA Ergolz 2 in Füllinsdorf und beim Einlauf in die Ergolz bildet sich seit fast zwei Wochen Schaum. Die Ursache dafür ist bislang nicht eindeutig klar.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Aufgrund von Analysen durch das Amt für Umweltschutz und Energie (AUE) kann davon ausgegangen werden, dass keine Gefährdung der Umwelt besteht, wie die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion am Freitag mitteilte. Dennoch entspreche die Situation nicht dem erwarteten Bild.

Als Grund für die Schaumbildung vermutet das AUE eine Kombination aus der Auslastung der Anlage und der Witterung. Die ARA Ergolz 2 gehöre zu den Anlagen im Kanton mit einer sehr hohen Auslastung. Aufgrund der langen Trockenwetterphase falle das Abwasser derzeit konzentriert an.

Wegen der tiefen Temperaturen laufe die ARA im Weiteren an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. Die Anlage werde weiterhin durch die Betreiberin sowie das AUE intensiv überwacht. (sda)

Erstellt: 16.12.2016, 12:09 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Blogs

Nachspielzeit Dorfkicker im Schaufenster der Nation

Sweet Home Das macht Lust auf Sommer

Die Welt in Bildern

Abgetaucht: In Zürich geniesst man die sommerlichen Temperaturen mit einem Bad im See. (26. Mai 2017)
(Bild: Walter Bieri) Mehr...