Basel

Salpetersäure bei Nestlé ausgelaufen

In einer Firma an der Basler Mauerstrasse ist am Donnerstagmorgen Salpetersäure aus einem beschädigten Container ausgelaufen. Zwei Arbeiter wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Container war kurz vor 11 Uhr in einem Chemielagerraum der Firma Nestlé aus noch ungeklärten Gründen beim Aufladen von einem Gabelstapler gefallen, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilte. Dabei wurde er beschädigt, und rund zwei Drittel des Inhalts liefen aus.

Die Salpetersäure floss gemäss Mitteilung in einen als Auffangbecken konstituierten Raum. Die Feuerwehr pumpte die Säure ab. Während des Einsatzes blieb die Mauerstrasse für den Verkehr gesperrt. Gemäss Abklärungen und Messungen habe keine Gefahr für die Umwelt bestanden. (amu/sda)

Erstellt: 30.03.2017, 16:11 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

Sweet Home Sechs Sommerhits zum Geniessen

Von Kopf bis Fuss Schwitzen ja, stinken nein!

Die Welt in Bildern

Sonnenschutz: Ein Feiernder am Glastonbury Festival versucht sich von der Sonne zu schützen (21. Juni 2017).
(Bild: Dylan Martinez) Mehr...