Basel

Birkhäuser prüft Abbau von 55 Stellen

Aktualisiert am 05.05.2009

Das zur Basler Zeitung Medien gehörende Druckereiunternehmen Birkhäuser&GBC AG in Reinach prüft den Abbau von etwa 55 Stellen. Entscheide dürften in rund zwei Wochen fallen, sagte Geschäftsleiter Daniel Merkel.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Unternehmen überprüfe derzeit, ob das Akzidenz-Rollenoffset noch am Leben erhalten werden könne, bestätigte Merkel Angaben der Gewerkschaft comedia. Seitens der Geschäftsleitung bestehe die Absicht, den Bereich zu schliessen. Derzeit laufe aber das Konsultationsverfahren mit der Personalkommission.

Sollten in dem zweiwöchigen Verfahren Vorschläge eingebracht werden, würden diese geprüft. Im Falle einer Schliessung würden etwa 55 Arbeitsplätze wegfallen. Mit einer anderen Firma verhandle man über die Übernahme eines kleineren Teils der Betroffenen; für die Anderen solle ein Sozialplan ausgehandelt werden.

Grossauflagen nicht mehr gefragt

Hintergrund sind laut Merkel Änderungen im Werbemarkt: Der Trend gehe weg von grossen Auflagen von Flyer, Zeitungsbeilagen und Ähnlichem zu mehr personifizierten, eher kleineren Druckauflagen. Der auf Grossauflagen ausgerichtete Akzidenz-Rollendruck sei bisher quersubventioniert worden. Jetzt verstärke die Wirtschaftskrise aber die Probleme. (dw/sda)

Erstellt: 05.05.2009, 19:25 Uhr

Populär auf Facebook Privatsphäre

Umfrage

Die UPC Cablecom stellt Rechnungen aus, ohne zu prüfen, ob eine Dienstleistung in Anspruch genommen worden ist. Ist das Vorgehen des Kabelnetzanbieters tolerierbar?



Agenda

Basel

Abonnement

Service