Polizei machte Jagd auf Kriminaltouristen

Polizisten aus Basel, dem Baselbiet, Solothurn, Bern sowie aus Frankreich und Deutschland haben in der Nordwestschweiz eine grossangelegte Verkehrskontrolle durchgeführt.

In Basel wurden 1834 Fahrzeuge kontrolliert.

In Basel wurden 1834 Fahrzeuge kontrolliert. Bild: Stefan Leimer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat in der Nacht auf Donnerstag im Schwarzwaldtunnel auf der A2 in Fahrtrichtung Nord eine grossangelegte Kontrolle durchgeführt. Sie war Teil einer interkantonalen Aktion zur Bekämpfung des Kriminaltourismus und zur Ahndung von Widerhandlungen gegen das Strasseverkehrsgesetz. 200 Mitarbeitende der Polizeikorps Solothurn, Bern, Basel-Landschaft und Basel-Stadt sowie des Grenzwachtkorps haben sich zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen an dieser Aktion beteiligt.

In Basel standen neben der Kantonspolizei die Schweizer Grenzwache Basel sowie Polizistinnen und Polizisten aus Frankreich und Deutschland im Einsatz. Während der rund 4,5-stündigen Aktion 1834 Fahrzeuge kontrolliert, wie die Basler Polizei heute mitteilte.

174 Fahrzeuge und deren Insassen nahmen die Beamten genauer unter die Lupe. Dabei entdeckten sie zwei ausgeschriebene Personen, die offene Bussen zu zahlen hatten. Drei Lenkerinnen und Lenker hatten die ungesicherten Kinder den Vorschriften entsprechend anzuschnallen. Sie erhielten zudem eine Ordnungsbusse – wie 15 weitere Lenkerinnen und Lenker auch. Diese waren unter anderem nicht angeschnallt gewesen oder ohne gültige Autobahnvignette unterwegs. Ein Autofahrer wurde verzeigt, weil er das Navigationsgerät sichtbehindernd angebracht hatte. In einem Fall ergab der Atemalkoholtest einen Wert von 1,39 Promille.

(Erstellt: 24.03.2016, 12:07 Uhr)

Artikel zum Thema

Kriminaltouristen nach Flucht gefasst

Zwei Franzosen haben sich einer Polizeikontrolle in Basel widersetzt und sind über die Grenze geflohen. Ihr Fluchtversuch endete auf deutschem Boden nach einem Autounfall und einem Sprung in den Rhein. Mehr...

Grenzwache vermeldet Erfolge gegen Kriminaltouristen

Region Basel Diverse mutmassliche Kriminaltouristen gingen der Grenzwache seit Ende Dezember ins Netz. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Brillenfrei ab 45

Sie sind aktiv im Leben und möchten auf eine Lesebrille verzichten?

Werbung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Die Kläuse sind los: Kostümiert rennen Hunderte Santa-Run-Teilnehmer durch die Strassen Athens. (4. Dezember 2016)
(Bild: Yorgos Karahalis/AP Photo) Mehr...