Verladener Pöbler spitalreif geprügelt

Ein Mann hat betrunken in Basel die falschen Leute angepöbelt. Sein aggressives Verhalten brachte ihn ins Spital.

An der Klybeckstrasse in Basel wurde ein Mann verprügelt, nachdem er andere Leute angepöbelt hat.

An der Klybeckstrasse in Basel wurde ein Mann verprügelt, nachdem er andere Leute angepöbelt hat.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein junger Mann, der am Karfreitagmorgen im Rausch erst in der Divinum Bar im Kleinbasel und dann auf der Klybeckstrasse herumgepöbelt hatte, ist an die Falschen geraten: Ein angepöbeltes Quartett schlug ihn spitalreif. Er sei nicht schwer verletzt, teilte die Staatsanwaltschaft am Samstag mit.

Der 25-Jährige hatte nach fünf Uhr früh in der Bar wiederholt Gäste angepöbelt. Nach dem definitiven Rauswurf kurz nach sieben Uhr - er war zuvor mehrmals hinausgewiesen worden und wieder herein gekommen - trat er eine Glastüre ein.

Er entfernte sich dann zu Fuss durch die Klybeck- in Richtung Haltingerstrasse. Dabei zog er mehrere Kleidungsstücke aus. Als er unterwegs eine vierköpfige Gruppe anpöbelte, schlugen ihn diese Männer zusammen und traten nach ihm, als er am Boden lag.

Ein Passant rief die Polizei. Der Mann wurde in die Notfallstation gebracht. Nun werden die vier Prügler sowie Zeugen gesucht. Als Grund für das seltsame Verhalten des Mannes vermutet die Staatsanwaltschaft gemäss einem Sprecher Alkohol und Drogen. (amu/sda)

Erstellt: 26.03.2016, 11:26 Uhr

Artikel zum Thema

Drittliga-Kicker verprügelt den Schiedsrichter

Beim Spiel zwischen Birsfelden b und Möhlin schlägt ein Fussballer des Gastgebers den Referee brutal nieder. Mehr...

Tram-Prügler hat sich gestellt

Der junge Mann, der am Donnerstag in einem Tram auf der Dreirosenbrücke eine Frau spitalreif prügelte, hat sich bei den Behörden gemeldet. Es handelt sich um einen 30-jährigen Schweizer. Mehr...

Frau mit Schlagstock verprügelt

Pratteln Ein unbekannter Mann hat in der Nacht auf Freitag in Pratteln beim Bahnhof eine junge Frau massiv angegriffen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Kommentare

Die Welt in Bildern

Ganz schön verwirrend: Ein Mädchen bestaunt ein 3D-Gemälde an der Baustelle der Bogenschiess-Arena für die Olympischen Sommerspiele in Tokio (19. Februar 2017).
(Bild: Shizuo Kambayashi) Mehr...