Basel

Zolli erhält Baubewilligung für Elefantenanlage

Aktualisiert am 25.09.2013 8 Kommentare

Die Elefantenanlage im Basler Zolli wird vergrössert. Nun liegt die Baubewilligung für das 28 Millionen Franken teure Projekt vor.

1/9 Abwechslungsreich: Im neuen Gehege wird es für die Elefanten viel mehr Möglichkeiten zur Beschäftigung geben, zum Beispiel grosse Wassergräben.
Bild: Zoo Basel

   

Artikel zum Thema

Stichworte

Korrektur-Hinweis

Melden Sie uns sachliche oder formale Fehler.

Die neue Elefantenanlage des Basler Zoos ist einen Schritt weiter: Sie habe am Mittwoch die Baubewilligung erhalten, teilte der «Zolli» mit. Sofern keine Rekurse eingehen, könnte der Bau im Oktober beginnen und die Anlage im Herbst 2016 eingeweiht werden.

Während der Bauzeit sollen die vier afrikanischen Elefantenkühe im Basler Zoo bleiben, während der Bulle im Schwedischen Zoo Boras untergebracht wird. Die Kühe sind heute 17 bis 41 Jahre alt, der Bulle 16 Jahre.

Die bisherige Basler Elefantenanlage entspricht nicht mehr einer zeitgemässen Haltung; zudem ist das dazugehörige Gebäude sanierungsreif. Künftig soll den Dickhäutern mit 5000 Quadratmetern mehr als doppelt soviel Fläche zur Verfügung stehen. Das Projekt kostet 28 Millionen Franken; 20 Millionen hat der Zolli bereits zusammen. (amu/sda)

Erstellt: 25.09.2013, 13:34 Uhr

8

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.

8 Kommentare

Thomas Wüthrich

25.09.2013, 14:15 Uhr
Melden 77 Empfehlung 3

Toll, toll! Hoffe die Elefanten können möglichst rasch die neue schöne Anlage geniessen und dass es keine Einsprachen gibt. Toi, Toi, Toi! Antworten


Sibylle Weiss

25.09.2013, 18:08 Uhr
Melden 40 Empfehlung 4

Man soll die Hoffnung nie aufgeben, dies ist doch mal etwas Gescheites und eine gute Investition, wo man das Geld dümmer hätte ausgeben können. Antworten



Populär auf Facebook Privatsphäre

Basel

Agenda