Proteste gegen Bau von Pipeline

Umweltschützer demonstrieren vor UBS am Bankverein.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Rund 70 Leute versammelten sich heute um 13 Uhr vor der UBS am Bankverein. Mit Transparenten und Flaggen demonstrierten sie gegen den Bau einer Pipeline in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Förderleitung soll durch ein Indianerreservat der Sioux im Bundesstaat North Dakota führen. Präsident Barack Obama hatte das Vorhaben in seiner Amtszeit stoppen lassen. Umweltschützer und ein Stamm der Sioux fürchteten Wasserverunreinigungen und eine Beeinträchtigung von heiligen Stätten.

Der neue Präsident Donald Trump will mit einem Erlass den Weiterbau der Pipeline nun wieder ermöglichen. Laut der NZZ könnte der Weiterbau allerdings juristisch bekämpft werden. Ebenso könnte es zu weiteren Protesten kommen. Die Demonstranten versammelten sich vor der UBS in Basel, weil die Bank zusammen mit der Credit Suisse mit rund einer Milliarde US-Dollar an der Energy Transfer Gruppe beteiligt ist. Dabei handelt es sich um das Unternehmen, das die umstrittene Dakota Access Pipeline betreibt. (baz.ch/Newsnet)

Erstellt: 17.02.2017, 14:12 Uhr

Artikel zum Thema

Bau von umstrittener Öl-Pipeline geht weiter

Proteste hatten den Abschluss einer Erdölleitung durch ein Indianerreservat in North Dakota gestoppt. Nach einem Dekret von Donald Trump darf nun wieder gebaut werden. Mehr...

US-Regierung bewilligt Pipeline in North Dakota

Video Präsident Trump hatte den Bau der Ölleitung Dakota Access per Dekret wiederbelebt. Die US-Armee ebnet nun den Weg für den letzten Bauabschnitt. Dieser führt durch den Missouri-Fluss. Mehr...

Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline quer durch die USA

US-Präsident Donald Trump hat zwei hochumstrittene Pipeline-Projekte wiederbelebt. Vorgänger Obama hatte beide Vorhaben gestoppt. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...