Echt oder nicht?

Eine Gameshow im niederländischen Fernsehen sorgt mit einer durchaus ungewöhnlichen Raterubrik für Aufregung. Der Sender muss sich danach entschuldigen.

Echt oder falsch? Kandidat im niederländischen Fernsehen.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Männer sagen öfter mal peinliche Sachen, aber es gibt kaum Schlimmeres als das hier: Hey, Glückwunsch, in welchem Monat bist du denn? - Ich bin nicht schwanger. Allerwichtigste Regel, seit Generationen weitergereicht und für alle Zeiten zu beachten: Sprich nie eine Frau auf ihre Figur an! Ausser, du bist Holländer und Kandidat einer Fernsehshow.

«Dik of zwanger»?, heisst die Schlüsselfrage in dieser Thematik auf Niederländisch, dick oder schwanger, sie wurde nun im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gestellt, als Ratespiel in einer Gameshow. Das zu begutachtende Subjekt steht dazu auf einer sich drehenden Plattform, die vier Kandidaten reden, machen im Idealfall Witze, über die das Publikum lacht, dann legen sie sich fest, und die Person auf der Drehscheibe löst das Rätsel auf.

Ganz nah am Corpus Delicti

Es gehe da um Vorurteile und den Umgang damit, erklärt der Sender, zu erraten war in der Sendung ja auch noch allerhand anderes, auch Männer waren auf der Drehscheibe. Stimmt schon, wobei aber neben der Dicken/Schwangeren besonders die üppig bestückte Blondine hervorstach, bei der die Frage lautete, «Echt of nep»?, echt oder falsch, wozu die Kandidaten, Männer allesamt, extra ihre Stühle verliessen und ganz nah an das (echte) Corpus Delicti rangingen.

Keine Überraschung, dass das Internet in solchen Fragen keinen Spass versteht. Nicht einmal dann, wenn sie aus dem für Risikofreude bekannten niederländischen Fernsehen kommen, das der Welt schon Formate wie «Big Brother» oder «Nur die Liebe zählt» geschenkt hat. Grosse Aufregung und Social-Media-Proteste, es folgte eine Entschuldigung des Senders, man habe nie Menschen kränken wollen und bedaure das sehr. Die zweite Sendung an Ostersonntag werde ohne die Rubrik ausgestrahlt.

Es bleibt also bei diesem einen Auftritt einer dunkelhaarigen Frau, die sich ein paar Mal auf der Plattform drehte, während die Kandidaten sich berieten. Dann tippten sie auf «schwanger». War leider falsch. (baz.ch/Newsnet)

Erstellt: 19.04.2017, 13:48 Uhr

Artikel zum Thema

Trumps absurde Reality-Show

Video Der US-Präsident inszeniert sich als Medienmacher: Mit einer Live-TV-Übertragung zur Ernennung des neuen Richters am Obersten Gerichtshof. Mehr...

Wettbewerb

Was Männer wollen

Motorfreak, Gentleman oder Sportskanone? Herausfinden und gewinnen!

Blogs

Sweet Home Eine Garage für alle Fälle

Blog Mag Essen als Kult

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick

Die Welt in Bildern

Ein kleines Kunstwerk: Webervögel bauen ein Nest auf einem Bambusbaum in Lalitpur, Nepal.
(Bild: Navesh Chitrakar) Mehr...