Panorama

Jetzt erobert Susan Boyle die Welt

Aktualisiert am 16.04.2009

Der Hype um die 47-jährige Hausfrau, die an Ostern an einem Gesangswettbewerb die Herzen der Briten gewann, droht langsam unheimlich zu werden.

Interviewt von Diane Sawyer in der Sendung «Good Morning America» auf ABC: Susan Boyle.

News/ABC

Tränen auf NBC: Auch Talkmasterin Kathie Lee Gifford ist gerührt.

Tränen auf NBC: Auch Talkmasterin Kathie Lee Gifford ist gerührt.

Artikel zum Thema

Susan Boyle singt sich in die Herzen der Menschen

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen

Rekordverdächtige 18 Millionen Mal wurde bis jetzt das Video ihrer Darbietung von «I Dreamed a Dream» auf Youtube angesehen. Auf dem Videoportal belegt sie in der Bestenliste der Woche mit Abstand den Top-Rang. 200 Mal wurde der Song bei Youtoube auf die Server geladen.

Auftritt bei Top-US-Talkshow

Der Erfolg der Britin beschränkt sich aber nicht auf Europa, und schon gar nicht auf Grossbritannien. Auch in den USA ist das Boyle-Fieber ausgebrochen. Sie wird jetzt in den TV-Shows herumgereicht. Bis jetzt allerdings noch via Video-Konferenz, der ganz grosse Auftritt winkt Boyle aber in der ultimativen Talkshow, bei Oprah Winfrey.

Der Chef der Casting-Show «Britain's Got Talent», Simon Cowell, glaubt gar an den ganz grossen Erfolg für Susan Boyle. Nachdem der Termin bei Oprah Winfrey bekannt wurde, sagt er der regelmässigen Kirchengängerin ein Nummer-1-Album in den USA voraus.

Telefon aus Australien

Ob er damit nicht etwas über das Ziel hinausschiesst, wird sich zeigen. Die Betroffene selber scheint es noch locker zu nehmen. «Eins nach dem anderen. Das Telefon läuft heiss, sogar eine australische Radiostation hat angerufen. Alle sind so nett und unterstützen mich», freut sich Boyle. (cpm)

Erstellt: 16.04.2009, 16:52 Uhr

Populär auf Facebook Privatsphäre

Verzeichnis- & Serviceportal

Marktplatz

Panorama

Agenda

Abonnement

Service