Anzahl der Anzeigen im Köln-Skandal regelrecht explodiert

Nach den Vorkommnissen in der Silvesternacht in Köln melden sich immer mehr Opfer. Allein in den letzten drei Tagen sind 346 neue Anzeigen dazugekommen.

(ij)

(Erstellt: 08.01.2016, 17:33 Uhr)

Artikel zum Thema

Polizei hat bewusst zu Silvesterattacken gelogen

Nach den Übergriffen in Köln hatte die Polizei mit Absicht desinformiert. Zudem wird bekannt, dass Männer mit Migrationshintergrund eine Art Spickzettel mit expliziten Botschaften mit sich führten. Mehr...

Schockierender Bericht eines Kölner Polizisten

Nach den Attacken auf Frauen in der Silvesternacht in Köln hat die Polizei Hinweise auf 16 Verdächtige. Ein interner Report belegt die ganze Dimension der Gewalt. Mehr...

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Blogs

Mamablog Das spricht gegen Erziehung

Geldblog Wegen fauler Kredite droht ein Super-Crash

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Ganz in Weiss: Ein Hindu raucht im Hof des Pashupatinath Tempels in Kathmandu seine Pfeife. Die Männer reisen für das Shivaratri Festival, welches am 23. Februar stattfinden, an (21. Februar 2017).
(Bild: Niranjan Shrestha) Mehr...