Schweiz

So viel SVP steckt in der AfD

Von Fiona Endres. Aktualisiert am 15.03.2016 475 Kommentare

Die grosse Siegerin der Landtagswahlen in Deutschland hat ein Schweizer Vorbild.

Pflegen Kontakt und tauschen sich aus: AfD-Chefin Frauke Petry und SVP-Politiker Christoph Mörgeli.

Pflegen Kontakt und tauschen sich aus: AfD-Chefin Frauke Petry und SVP-Politiker Christoph Mörgeli.
Bild: Walter Bieri/Keystone

Artikel zum Thema

Teilen und kommentieren

Stichworte

Blog

Korrektur-Hinweis

Melden Sie uns sachliche oder formale Fehler.

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist die grosse Gewinnerin der Landtagswahlen in Deutschland. Für diesen Erfolg hat sich Parteipräsidentin Frauke Petry auch von ihrem Vorbild inspirieren lassen: der SVP.

«Als junge Partei verfolgen wir deren grossen Erfolg mit Interesse und versuchen, uns daran zu orientieren», sagte Petry in einem Interview mit der «SonntagsZeitung». Deshalb pflege man auch Kontakte in die Schweizer Partei.

Umfrage

Die deutsche AfD-Führung nennt immer wieder die SVP als Vorbild. Erkennen Sie die Schweizer Volkspartei in der AfD wieder?





Das Vokabular im Parteiprogramm der AfD gleicht denn auch der Sprache der SVP, Beispiele sind «Masseneinwanderung» und «Bevormundungsstaat». Doch es gibt noch mehr Gemeinsamkeiten. Wir haben die wichtigsten Punkte des AfD-Parteiprogramms mit den Positionen der SVP verglichen.

Das Parteiprogramm der AfD muss am 30. April noch von der Partei bestätigt werden. Das 72-seitige Programm wurde letzte Woche vom Recherchezentrum Correctiv veröffentlicht.

(baz.ch/Newsnet)

Erstellt: 14.03.2016, 17:43 Uhr

475

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.
Werbung

475 Kommentare

Gina Meier

15.03.2016, 08:21 Uhr
Melden 569 Empfehlung 88

was sagt mir der Artikel? Bist du konservativ, freiheitsliebend, demokratisch, kritisch und hast die Frechheit noch stolz auf Land und Leute zu sein, ist man anscheinend heutzutage ein Rechtsradikaler. Seltsame Logik Antworten


Dimitrios Papadopoulos

15.03.2016, 08:20 Uhr
Melden 442 Empfehlung 77

Das Programm der AfD ist, so wie es öffentlich einsehbar ist, bürgerlich, vernünftig, liberal, patriotisch und demokratisch. Vielleicht wird die Partei ja gerade deshalb, genau wie auch die SVP, von ihren Gegnern so verteufelt, besonders von der bürgerlichen Konkurrenz, deren Versagen durch die Existenz einer konsequenter bürgerlichen Alternative drastisch vorgeführt wird. Antworten



Umfrage

Geblitzte Autofahrer kritisieren, der Baselbieter Polizei gehe es nur ums Geld. Aber: Wird im Kanton fair geblitzt?