Wie haben Sie abgestimmt – und warum?

Einbürgerungen, Steuerreform, Strassenfonds: Sagen Sie uns, wie Sie entschieden haben.

Am Sonntag 12. Februar 2017 wird wieder abgestimmt.

Am Sonntag 12. Februar 2017 wird wieder abgestimmt. Bild: Jean-Christophe Bott/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Sonntagnachmittag wissen wir, ob Ausländer der dritten Generation künftig leichter zum Schweizer Pass kommen, wie die Unternehmen fortan besteuert werden und ob ein neuer Fonds für die Verkehrsfinanzierung geschaffen wird. Nur die Resultate zu vermelden, reicht uns aber nicht. Wir wollen wissen, wie die Entscheide zustande gekommen sind.

Hier kommen Sie ins Spiel: Nehmen Sie an der Tamedia-Nachbefragung teil und sagen Sie uns, wie sie gestimmt haben und welche Argumente sie überzeugt haben. Die Daten werden von den Politologen Fabio Wasserfallen und Lucas Leemann gewichtet – die Resultate erfahren Sie nächste Woche.

Hier gehts zur Tamedia-Nachbefragung.

Erstellt: 09.02.2017, 15:40 Uhr

Artikel zum Thema

Was man über die erleichterte Einbürgerung wissen muss

Im Februar stimmen wir darüber ab, ob Ausländer der dritten Generation leichter eingebürgert werden sollen. Der Widerstand dagegen ist erstaunlich klein. Mehr...

USR III: Wer die Zeche bezahlen wird

Muss der Mittelstand für die Steuerreform bluten? Die Finanzdirektoren der Kantone nehmen auf Anfrage von baz.ch/Newsnet Stellung. Mehr...

Blog

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Süsse Handarbeit: In der Schokoladenfabrik 'La muchacha de los chocolates' platziert ein Arbeiter eine Kirsche in eine mit Schokolade ausgekleidete Form. (21. Juli 2017)
(Bild: Andres Stapff) Mehr...