Fussballveränderer und Lachnummern

Nicht jeder Weltklassefussballer hat das Zeug zum Spitzentrainer. Doch es gibt auch solche, die als Trainer noch grösser wurden – oder für acht Jahre gesperrt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zinédine Zidane gibt heute um 20:30 Uhr bei Real Madrid seinen Einstand als Trainer der ersten Mannschaft. Im Heimspiel gegen Deportivo La Coruña darf ein ungefährdeter Sieg für die angezählten Königlichen erwartet werden. Spanische Medien spekulierten sogar, dass die Entlassung seines Vorgängers Rafael Benitez schon Ende Dezember beschlossen gewesen sei, dem Franzosen aber ein Debüt im Hexenkessel Mestalla von Valencia erspart werden sollte.

Doch Zidane ist bei weitem nicht er einzige der ganz grossen Fussballer in der Geschichte, der sich auf einen Trainerstuhl wagt. Wie es den Legenden neben dem Spielfeld lief zeigt unsere Bildstrecke. (fas)

Erstellt: 09.01.2016, 18:05 Uhr

Artikel zum Thema

Zidane, die Skepsis und der Druck

Die Lage vor Zinédine Zidanes erstem Einsatz als Trainer von Real Madrid am Samstagabend. Mehr...

Schafft Zinédine Zidane den Rollenwechsel?

Real Madrids neuer Trainer ist ein wortkarger, schüchterner Mensch. So lief die erste Pressekonferenz. Mehr...

Die grössten Zidane-Ausraster

Zinédine Zidane, neuer Trainer von Real Madrid, ist unbestritten ein Fussballgenie. Aber er verlor auch öfter die Beherrschung – eines seiner Opfer war mal Trainer des FC Basel. Mehr...

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Unendlicher Kürbis: Die Ausstellung «Infinity Mirrored Room - All the Eternal Love I Have for Pumpkins» des Japanischen Künstlers Yayoi Kusama wird im Hirshhorn Museum in Washington ausgestellt (25. April 2017).
(Bild: Joshua Roberts ) Mehr...