Sport

«Ich habe verschiedene Angebote»

Aktualisiert am 05.01.2016 3 Kommentare

Manchester City, Chelsea oder doch ein anderer Verein? Erstmals äusserte sich der abtretende Bayern-Trainer Pep Guardiola zu seinem Abgang.

Blickt noch vorne: Bayern-Coach Pep Guardiola. (14. April 2015)

Blickt noch vorne: Bayern-Coach Pep Guardiola. (14. April 2015)
Bild: Sven Hoppe/Keystone

Artikel zum Thema

Teilen und kommentieren

Bundesliga

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Augsburg00000:00
2.Bayer Leverkusen00000:00
3.Bayern München00000:00
4.Borussia Dortmund00000:00
5.M'gladbach00000:00
6.Darmstadt00000:00
7.Eintracht Frankfurt00000:00
8.1. FC Köln00000:00
9.SC Freiburg00000:00
10.Hamburger SV00000:00
11.Hertha BSC00000:00
12.Hoffenheim00000:00
13.Ingolstadt00000:00
14.Mainz 0500000:00
15.RasenBallsport Leipzig00000:00
16.Schalke 0400000:00
17.Werder Bremen00000:00
18.VfL Wolfsburg00000:00
Stand: 29.06.2016 11:04

Korrektur-Hinweis

Melden Sie uns sachliche oder formale Fehler.

Pep Guardiola äussert sich erstmals zu seiner Zukunft, seit er bekannt gab, dass er Bayern München im Sommer verlassen werde. Seine Zukunft liegt in der Premier League. «Ich will in England in der Premier League trainieren, das ist der einzige Grund, warum ich nicht verlängere», sagte Guardiola in München. Zu welchem Verein er gehe, stehe noch nicht fest.

«Ich habe verschiedene Angebote, habe mich aber noch nicht entschieden.» Zuletzt war immer wieder über einen Wechsel zu Manchester City spekuliert worden. Auch Chelsea und Manchester United sollen ihr Interesse an der Verpflichtung des 44-jährigen Katalanen kundgetan haben.

Guardiola und Bayern München hatten kurz vor Weihnachten bekanntgegeben, dass der Spanier seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. «Ich brauche in diesem Moment in meiner Karriere diese neue Herausforderung», sagte Guardiola. Der zweifache Champions-League-Sieger mit Barcelona steht in seiner dritten Saison mit Bayern München. «Natürlich will ich auch mit Bayern diesen Pokal gewinnen.» (dia/si)

Erstellt: 05.01.2016, 14:42 Uhr

3

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.
Werbung

3 Kommentare

Ralf Kannenberg

05.01.2016, 16:30 Uhr
Melden 43 Empfehlung 6

Der soll beim FC Sion anheuern und zeigen, was er kann ! Antworten


Bruno Froehlich

05.01.2016, 15:01 Uhr
Melden 7 Empfehlung 6

Und die Medien koennen das Kaffeesatzlesen weiterbetreiben, sicher bei der spannenden geschichte scheint bloss England zu sein, denn Barcelona zufrieden, Valencia wechselte eben und hofft, bei real war es dringend und Zidane wohl schon laenger eingeplant, in Deutschland kann sich ausser FCB kein Verein den sehr teuren Mann leisten, nun trinke ich Kaffee und warte . . . Antworten