Last–Minute–Unentschieden im «Clásico»

Real Madrid gleicht im 233. Vergleich auswärts gegen den FC Barcelona in der 90. Minute zum 1:1 aus und rettet damit den Vorsprung von sechs Punkten auf den Erzrivalen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Ausgleich hatte sich in der Schlussphase irgendwie abgezeichnet. Nachdem der FC Barcelona bis zur 80. Minuten einem zweiten Tor näher gestanden hatte als Real dem Ausgleich, kamen die Gäste in den letzten Minuten immer besser auf. Eine Chance von Cristiano Ronaldo konnte Jordi Alba in extremis noch abwehren, dann fiel der Ausgleich doch noch. Sergio Ramos kam nach einer Freistossflanke von Luka Modric frei zum Kopfball und lenkte den Ball ins Tor.¨

Barcelona verpasst den Sieg

Auch das Führungstor von Barcelona fiel nach einem Freistoss mittels Kopfball. Der Uruguayer Luis Suarez in der 53. Minute war erfolgreich. Danach hatten Neymar und Lionel Messi zwei grosse Möglichkeiten für das zweite Tor und die wahrscheinliche Entscheidung. Beide Chancen hatte Andres Iniesta mit mustergültigen Zuspielen vorbereitet. Der Mittelfeldspieler kam nach einer Stunde rein und gab sein Comeback nach über sechs Wochen.

Real steht vor Rekord

Durch den späten Ausgleich blieb Real Madrid im 33. Pflichtspiel in Folge ungeschlagen. Die letzte Niederlage geht zurück auf den vergangenen April. Zum Vereinsrekord fehlt damit noch ein Spiel; die Egalisierung der Bestmarke aus der Saison 1988/89 dürfte am kommenden Wochenende gelingen. Dannzumal ist der Tabellen-17. La Coruña zu Gast in Madrid.

FC Barcelona - Real Madrid 1:1 (0:0). 98'485 Zuschauer. Tore: 53. Suarez 1:0. 90. Ramos 1:1.

Die weiteren Resultate vom Samstag: Granada - FC Sevilla 2:1.

Rangliste: 1. Real Madrid 14/34 (37:12). 2. FC Barcelona 14/28 (34:15). 3. FC Sevilla 14/27 (25:20). 4. Atletico Madrid 13/24 (28:11). 5. San Sebastian 13/23 (22:14). 6. Villarreal 13/22 (19:10). 7. Eibar 13/21 (20:16). 8. Athletic Bilbao 13/20 (17:16). 9. Celta Vigo 13/20 (21:23). 10. Las Palmas 13/19 (24:21). 11. Malaga 13/19 (21:19). 12. Espanyol Barcelona 13/18 (17:17). 13. Alaves 13/16 (13:16). 14. Betis Sevilla 13/14 (14:25). 15. Leganes 13/13 (11:25). 16. Valencia 13/11 (17:24). 17. Deportivo La Coruña 13/10 (13:23). 18. Sporting Gijon 13/9 (12:27). 19. Granada 14/8 (13:30). 20. Osasuna 13/7 (12:26).

Erstellt: 03.12.2016, 15:48 Uhr

Artikel zum Thema

Wehe, wenn Real gewinnt

Im spanischen Clásico im Camp Nou liegt der Druck heute ganz beim FC Barcelona, der den schlechtesten Saisonstart seit zwölf Jahren verzeichnete. Mehr...

San Sebastian stoppt Meister Barça – Atlético gewinnt

Barcelona enttäuscht mit einem 1:1. Atlético Madrid hingegen siegt gegen Osasuna auswärts – eine Woche nach der Derby-Pleite gegen Real Madrid. Mehr...

Hattrick von Ronaldo im Madrider Derby

Real Madrid baut seinen Vorsprung aus. Der Tabellenleader gewinnt in der 12. Runde gegen Atletico mit 3:0 und profitiert vom Remis von Barcelona. Mehr...

Primera Division

19. Runde

20.01.Las Palmas - Deportivo La Coruna1 : 1
21.01.Espanyol - Granada3 : 1
21.01.Real Madrid - Malaga2 : 1
21.01.Alaves - Leganes2 : 2
21.01.FC Villarreal - Valencia0 : 2
22.01.Osasuna Pamplona - Sevilla3 : 4
22.01.Athletic Bilbao - Atletico Madrid2 : 2
22.01.Real Betis - Sporting Gijon0 : 0
22.01.San Sebastian - Celta Vigo1 : 0
22.01.Eibar - Barcelona0 : 4
Stand: 22.01.2017 22:36

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Real Madrid18134148:1743
2.Sevilla19133342:2542
3.Barcelona19125251:1741
4.Atletico Madrid19105434:1635
5.San Sebastian19112631:2535
6.FC Villarreal1987426:1431
7.Athletic Bilbao1985624:2129
8.Celta Vigo1983829:3327
9.Espanyol1968525:2626
10.Eibar1975725:2826
11.Las Palmas1967628:3025
12.Alaves1958617:2023
13.Real Betis1964920:3022
14.Malaga1956827:3321
15.Valencia1854928:3319
16.Deportivo La Coruna1947824:2919
17.Leganes1946915:3118
18.Sporting Gijon19341219:3713
19.Granada19171116:4210
20.Osasuna Pamplona19161220:429
Stand: 22.01.2017 22:36

20. Runde

27.01.Osasuna Pamplona - Malaga- : -
28.01.FC Villarreal - Granada- : -
28.01.Alaves - Atletico Madrid- : -
28.01.Eibar - Deportivo La Coruna- : -
28.01.Leganes - Celta Vigo- : -
29.01.Real Betis - Barcelona- : -
29.01.Espanyol - Sevilla- : -
29.01.Athletic Bilbao - Sporting Gijon- : -
29.01.Real Madrid - San Sebastian- : -
30.01.Las Palmas - Valencia- : -

Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!

Werbung

Blogs

Mamablog Schlafmittel fürs Baby?

Sweet Home Schönes Drunter und Drüber

Promotion

Kostenlose Ebooks

Laden Sie in unserem Weiterbildungs-Channel kostenlos Ebooks herunter.

Die Welt in Bildern

Die Kanzlerin und die Narren: Angela Merkel freut sich in Berlin über den eben erhaltenen Ehrenorden des Deutschen Karnevalbundes (23. Januar 2017).
(Bild: Hannibal Hanschke) Mehr...