Paulo Sousa wird neuer FCB-Trainer

Der portugiesische Trainer unterschrieb beim FC Basel einen Vertrag über drei Jahre. Zuvor war er bei Maccabi Tel Aviv.

Paulo Sousa wird ab kommender Saison neuer Cheftrainer beim FC Basel.

Paulo Sousa wird ab kommender Saison neuer Cheftrainer beim FC Basel. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 43-jährige Portugiese Paulo Sousa wird neuer Trainer beim FC Basel, dies teilte der Verein am Mittwochabend mit. Er wird ab kommender Saison anstelle von Murat Yakin an der Seitenlinie stehen. Zuvor hatte Sousa den israelischen Meister Maccabi Tel Aviv trainiert.

Bereits sechs Mal musste er sich in der Champions League Qualifikation und in der Europa League mit dem FC Basel messen. Ein Sieg, zwei Unentschieden und drei Niederlagen waren das Ergebnis.

International erfahren und erfolgreich

Als Spieler hatte der Portugiese mit Juventus Turin (1996) und Borussia Dordmund (1997) zwei Mal die Uefa Champions League gewonnen. Andere Stationen in seiner Laufbahn als Spieler waren Benfica Lissabon, Inter Mailand und Espanyol Barcelona.

Seine Cheftrainer-Laufbahn begann er beim Londoner Fussballclub Queens Park. Danach trainierte er Swansea City und Leicester City. Im Juni 2011 wechselte Sousa von England zum ungarischen Spitzenclub Videoton FC, mit dem er in seinen 18 Monaten Amtszeit den Cuptitel gewann. In Israel schliesslich, führte der 43-Jährige Maccabi Tel Aviv erfolgreich zur Titelverteidigung. (gst)

(Erstellt: 28.05.2014, 16:36 Uhr)

Stichworte

Umfrage

Der Portugiese Paulo Sousa wechselt von Maccabi Tel-Aviv zum FC Basel und wird Nachfolger von Murat Yakin. Ist Paolo Sousa der richtige FCB-Trainer?

Ja

 
60.6%

Nein

 
22.3%

Ich hätte gerne Muri zurück.

 
17.0%

4610 Stimmen


Artikel zum Thema

Ist das der neue FCB-Trainer?

In Israel rechnet man damit, dass der Portugiese Paulo Sousa der Nachfolger von Murat Yakin wird. Führt dies auch zu Wechseln im rotblauen Staff? Mehr...

Die sechs anderen Fragen zum FC Basel

Die Neugier ist gross, wenn es um den Trainer der Zukunft geht. Doch nicht nur dessen Name interessiert, sondern auch, wie sich das Umfeld von Mister X präsentieren wird. Mehr...

Nur richtig und nur logisch

Kommentar Die Führungsriege des FC Basel hat die Konsequenzen gezogen und einem langen Missverständnis ein Ende gesetzt. Ein Kommentar zur Vertragsauflösung von Trainer Murat Yakin. Mehr...

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Werbung

Kommentare

Die Welt in Bildern

Der Wüstenbesuch: Die britische Premierministerin Theresa May am zweiten Tag des Gulf-Cooperation-Council-Gipfels in Manama, Bahrain. Am diesjährigen Treffen werden regionale Themen, etwa die Situation in Jemen und Syrien, sowie auch die vermeintliche Bedrohung aus dem Iran besprochen. (7. Dezember 2016).
(Bild: Carl Court / Getty) Mehr...