Shkelzen Gashi wechselt nach Denver

Der 27-jährige Offensivspieler verlässt den FC Basel und wechselt per sofort in die USA zu den Colorado Rapids. Diese spielen in der US-Profiliga «Major League Soccer».

Shkelzen Gashi bewies oft Kaltblütigkeit vor dem Tor, konnte sich aber je länger desto weniger durchsetzen.

Shkelzen Gashi bewies oft Kaltblütigkeit vor dem Tor, konnte sich aber je länger desto weniger durchsetzen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Shkelzen Gashi wechselt per sofort vom FC Basel in die höchste US-Fussball-Liga «Major League Soccer» (MLS). Dies teilte der FCB am Montagabend mit. Bei seinem neuen Verein, den in Denver ansässigen Colorado Rapids, unterschrieb der 27-jährige Offensivspieler einen Vierjahresvertrag bis 2019.

Gashi ist ein Spieler mit Zürcher Fussball-Wurzeln, dessen Profikarriere in Schaffhausen begann. Im Jahr 2012 kehrte Gashi zu den Grasshoppers nach Zürich zurück, mit denen er in der Saison 2012/2013 Cupsieger und ein Jahr später dank 19 Treffern Torschützenkönig wurde, hiess es weiter. Dies hatte das Interesse des FC Basel geweckt, der Gashi in der Folge verpflichtete. In der Saison 2014/2015 schoss Gashi 22 Tore für den FCB und verhalf ihm zum Meistertitel.

In der laufenden Saison kam Gashi zu 18 Einsätzen, erzielte dabei jedoch nur sechs Tore und blieb nicht nur hinter seinen eigenen Erwartungen zurück. Trainer Urs Fischer setzte immer weniger auf den Abstauber, der im Aufbauspiel zunehmend Mühe bekundete. Die Gerüchte um einen Abgang Gashis wurden zusehends lauter. Nun wurde der Transfer bestätigt. Wie üblich wurde über die Ablösemodalitäten Stillschweigen vereinbart.

Die Colorado Rapids, die ein Gründungsmitglied der MLS sind, beendeten die Saison 2015 auf dem letzten Platz der Western Conference. Die neue Saison beginnt im März. (las)

(Erstellt: 01.02.2016, 20:18 Uhr)

Artikel zum Thema

Die Antwort des Shkelzen Gashi

Beim 5:1 (2:0) des FC Basel im Cup-Achtelfinal gegen den SV Muttenz nutzt der ins Abseits geratene albanische Torjäger seine Chance mit einem Hattrick. Mehr...

Delgado ganz vorn, Gashi ganz hinten

Während beim 4:1-Sieg des FC Basel im Cup-Sechzehntelfinal gegen YF Juventus Doppeltorschütze Matias Delgado obenauf schwingt, strauchelt der letztjährige Topskorer auch im Voting. Mehr...

Die Belohnung kam im richtigen Moment

Shkelzen Gashi traf beim 3:1-Sieg gegen den FC Zürich zum dritten Mal in dieser Saison und findet das «einfach toll». Der letztjährige Topskorer beendete damit ein Mini-Tief. Mehr...

Dossiers

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Werbung

Kommentare

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick

Die Welt in Bildern

Die Kläuse sind los: Kostümiert rennen Hunderte Santa-Run-Teilnehmer durch die Strassen Athens. (4. Dezember 2016)
(Bild: Yorgos Karahalis/AP Photo) Mehr...