Sport

Federer verletzte sich auf einem Familienausflug

Aktualisiert am 04.02.2016 14 Kommentare

Nach seinem Aus beim Australian Open musste Roger Federer sein Knie operieren lassen. Er hat sich offenbar auf einem Spaziergang mit seinen Mädchen verletzt.

1/5 Vorbereitung in Dubai: Federer ist wieder wettkampfbereit.
Bild: Keystone

   

Artikel zum Thema

Teilen und kommentieren

Stichworte

Korrektur-Hinweis

Melden Sie uns sachliche oder formale Fehler.

Kurz nach seinem Ausscheiden im Halbfinal des Grand-Slam-Turniers von Melbourne kam die Schocknachricht: Roger Federer musste wegen eines Meniskusrisses ins Spital. Nun ist bekannt geworden, wie er sich verletzt hat: Auf einem Spaziergang mit seinen Töchtern Charlene und Myla, berichtet «Le Matin».

Der Tennisspieler hatte in Melbourne mit seiner Familie einen Ausflug in einen Park gemacht, nachdem er gegen Novak Djokovic gescheitert war. Dabei soll er sich die Verletzung zugezogen haben.

Federer musste sich anschliessend in der Schweiz operieren lassen und fällt nun voraussichtlich bis Ende Februar aus. «Obschon das ein Rückschlag ist, bin ich dankbar, dass ich bis jetzt in meiner Karriere meistens gesund war», schrieb Federer einen Tag nach der Operation.

I want to inform you that yesterday I underwent arthroscopic surgery on my knee. I injured my knee the day after the...

Posted by Roger Federer on Mittwoch, 3. Februar 2016

Seine Ärzte hätten ihm versichert, dass die Operation erfolgreich verlaufen sei und er schon bald wieder auf die Tour werde zurückkehren können.

Federer lieferte via Twitter noch seine eigene Version. Eine Geschichte aus Emoticons.

(ij)

Erstellt: 04.02.2016, 09:47 Uhr

14

Kommentar schreiben

Verbleibende Anzahl Zeichen:

No connection to facebook possible. Please try again. There was a problem while transmitting your comment. Please try again.
Werbung

14 Kommentare

Paul Kaegi

04.02.2016, 10:35 Uhr
Melden 172 Empfehlung 6

Damit ist bewiesen, dass die Vater-Kind-Beziehung mehr abverlangt als ein Spiel gegen die Nr. 1 des Tennissports. Antworten


Niklaus Vogler

04.02.2016, 11:39 Uhr
Melden 88 Empfehlung 4

Die NZZ hat Roger Federer nach der Niederlage gegen Djokovic zum Rücktritt geraten. Dies haben früher andere Medien, wie der TA, die SRG (mit Zitat einer Deutschen Zeitung) auch schon getan. So lange Federer so gut spielt und der drittbeste Spieler soll er nein muss er sogar weiter spielen. Dies ist ja alles seine persönliche Angelegenheit. Antworten



Sport