Sport

Starke Konkurrenz für Wawrinka in Gstaad

Aktualisiert am 12.06.2013

Einen Monat vor Turnierbeginn haben die Organisatoren des Suisse Open in Gstaad die Entry-List publiziert. Der Cut-off liegt bei Rang 79.

Die Nummer 1 in Gstaad: Stanislas Wawrinka.

Die Nummer 1 in Gstaad: Stanislas Wawrinka.
Bild: Keystone

Artikel zum Thema

Teilen und kommentieren

ATP Weltrangliste

RNameP
1.SRBNovak Djokovic16790
2.SCOAndy Murray8945
3.SUIRoger Federer8795
4.SUIStan Wawrinka6325
5.ESPRafael Nadal4880
6.ESPDavid Ferrer4325
7.JPNKei Nishikori4235
8.CZETomas Berdych4200
9.FRAJo-Wilfried Tsonga2905
10.FRARichard Gasquet2760
Mehr...
Stand: 08.02.2016 00:37

Stichworte

Korrektur-Hinweis

Melden Sie uns sachliche oder formale Fehler.

Stanislas Wawrinka (ATP 10), der zum zehnten Mal in Gstaad an den Start gehen wird, führt die Entry List an. Der Waadtländer ist derzeit der einzige Top-10-Spieler im Feld. Wawrinka hat das Sandplatzturnier im Berner Oberland noch nie gewonnen.

Mit dem Serben Janko Tipsarevic (ATP 14) und dem Argentinier Juan Monaco (ATP 20) sind zwei weitere Spieler aus den Top 20 der aktuellen Weltrangliste dabei. Gesetzt wird aufgrund des ATP-Rankings vom 15. Juli. Die Qualifikation beginnt am 20. Juli. Der Final findet am 28. Juli statt.

Gstaad. Crédit Agricole Suisse Open. Entry-List: 1 Stanislas Wawrinka (Sz/ATP 10). 2 Janko Tipsarevic (Ser/ATP 14). 3 Juan Monaco (Arg/ATP 20). 4 Benoit Paire (Fr/ATP 25). 5 Jérémy Chardy (Fr/ATP 27). 6 Michail Juschni (Russ/ATP 29). (si)

Erstellt: 12.06.2013, 16:34 Uhr

Werbung

Sport