Kristoffersen gewinnt den Nachtslalom

Henrik Kristoffersen siegt in Schladming vor Marcel Hirscher. Daniel Yule wird 13., Ramon Zenhäusern 17.

Favoritenshow in Schladming: Henrik Kristoffersen jubelt nach dem zweiten Lauf. (26. Januar 2016)

Favoritenshow in Schladming: Henrik Kristoffersen jubelt nach dem zweiten Lauf. (26. Januar 2016) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Henrik Kristoffersen gewann auch den Weltcup-Nachtslalom in Schladming. Der Norweger siegte vor dem Österreicher Marcel Hirscher und dem Vorjahressieger Alexander Choroschilow aus Russland. Der nach dem ersten Lauf führende Deutsche Felix Neureuther schied nach einem Einfädler aus.

Kristoffersen hatte nach dem ersten Lauf als Dritter 1,1 Sekunden hinter Neureuther gelegen. Am Ende stand er aber wieder zuoberst, zum sechsten Mal im siebenten Slalom des Winters. Noch grandioser war die Aufholjagd von Marcel Hirscher. Der Salzburger schien nach dem ersten Lauf aus der Entscheidung gefallen zu sein. Ihm wurde auf seiner ersten Fahrt die beschlagene Brille zum Verhängnis. Grund dafür war die falsche Montage des Glases. Der dafür zuständige Servicemann vertauschte versehentlich die Innen- und die Aussenseite. Hirscher büsste mit dem «Blindflug» über zweieinhalb Sekunden auf Neureuther ein, was lediglich zu Zwischenrang 22 reichte. Doch im zweiten Lauf machte der Salzburger mit Laufbestzeit gleich 20 Plätze gut.

Yule und Zenhäusern mit guten zweiten Läufen

Zwei Tage, nachdem im Slalom in Kitzbühel kein Schweizer im Schlussklassement aufgeschienen war, vermochten die Fahrer von Swiss-Ski erneut nicht zu überzeugen. Bestklassierter war Daniel Yule als Dreizehnter. Ramon Zenhäusern wurde Siebzehnter. Luca Aerni schied im zweiten Durchgang aus, nachdem er im ersten Lauf Platz 23 eingenommen hatte.

Marc Gini, Marc Rochat und Markus Vogel verpassten wie der Liechtensteiner Marco Pfiffner die Qualifikation für den zweiten Durchgang, Bernhard Niederberger und Reto Schmidiger schieden schon im ersten Lauf aus. (dia/si)

(Erstellt: 26.01.2016, 18:52 Uhr) Update folgt...

Stichworte

Artikel zum Thema

Schweizer Enttäuschung und Kristoffersens Demonstration

Beim Slalom von Wengen wird Marc Gini als 24. bester Schweizer, während Daniel Yule und Luca Aerni ausscheiden. Henrik Kristoffersen triumphiert. Mehr...

Kristoffersen düpiert Hirscher schon wieder

Traumlauf des Norwegers im Slalom von Kitzbühel. Die Schweizer erlebten einen Tag zum Vergessen. Mehr...

ORF-Experte erwischt Stange im Gesicht

Thomas Sykora verliert bei der Kamerafahrt für den Slalom von Wengen einen Zahn und muss genäht werden. Grund dafür: Eine Kollision mit einer Slalomstange. Mehr...

Werbung

Kommentare

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Zwei Notenbanker, zwei Doktrinen

Politblog Die wirkliche Pisa-Lektion

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick

Die Welt in Bildern

Bald platzen sie: Ein Junge bläst am Strand von Colombo (Sri Lanka) Seifenblasen in die Luft (8. Dezember 2016).
(Bild: Dinuka Liyanawatte) Mehr...