Luftschadstoffe

O3 NO2 SO2 PM10
Basel k.A. k.A. k.A. k.A.
Bern k.A. k.A. k.A. k.A.
Beromuenster k.A. k.A. k.A. k.A.
Chaumont k.A. k.A. k.A. k.A.
Davos k.A. k.A. k.A. k.A.
Duebendorf k.A. k.A. k.A. k.A.
Haerkingen k.A. k.A. k.A. k.A.
Jungfraujoch k.A. k.A. k.A. k.A.
Lausanne k.A. k.A. k.A. k.A.
Lugano k.A. k.A. k.A. k.A.
Magadino k.A. k.A. k.A. k.A.
Payerne k.A. k.A. k.A. k.A.
Rigi-Seebodenalp k.A. k.A. k.A. k.A.
Sion k.A. k.A. k.A. k.A.
Taenikon k.A. k.A. k.A. k.A.
Zuerich k.A. k.A. k.A. k.A.

Aktualisiert am: 26.02.2017, 15:42 Uhr

Die Messwerte stammen vom Nationalen Beobachtungs-Netz für Luftfremdstoffe (Nabel) und werden täglich erhoben. Es handelt sich um Tagesmittelwerte in Mikrogramm pro Kubikmeter. Gemäss schweizerischer Luftreinhalteverordnung dürfen folgende 24-Stunden-Mittelwerte maximal einmal jährlich überschritten werden: Stickstoffdioxid (NO2) 80 µg/m³, Schwefeldioxid (SO2) 100 µg/m³, Feinstaub (PM10) 50 µg/m³. Für Ozon (O3) gilt ein 1-Stunden-Wert von 120 µg/m³.

Plätze an der Sonne

Niederschlag


Satellitenbilder

SatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbildSatellitenbild


Werbung

60anni Primitivo Di Manduria

Qualitätswein und ein attraktiver Preis müssen sich nicht widersprechen. Jetzt im OTTO’S Webshop!