Moritz Suter übernimmt die «Basler Zeitung»

Die «Basler Zeitung» ist wieder vollständig in Basler Händen. Der 67-jährige Crossair-Gründer Moritz Suter kauft die Zeitung per sofort Tito Tettamanti und Martin Wagner ab.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Tito Tettamanti und Martin Wagner verkaufen die Basler Zeitung Medien AG (BZM) per sofort und zu 100 Prozent an den Basler Unternehmer und Crossair-Gründer Moritz Suter. Er wird damit alleiniger Besitzer des Medienunternehmens und Verleger der «Basler Zeitung». Suter übernimmt das Präsidium des Verwaltungsrates und sucht für das Gremium weitere Leute.

Zwei Ziele haben Suter zu diesem Schritt bewogen: Als Unternehmer und Investor möchte er erstens das wirtschaftliche Überleben und die Arbeitsplätze des Konzerns sichern. Zweitens liegt ihm als Basler viel daran, die publizistische Unabhängigkeit des für die Region wichtigen Blattes zu garantieren.

Kein Mandat mehr von Robinvest

Die Basler Zeitung wird als die führende Zeitung der Region Basel für die Region Basel unter Chefredaktor Markus Somm weiter entwickelt. Suter hat ihm den Auftrag erteilt, den von ihm bisher eingeschlagenen Kurs weiter zu verfolgen. Suter beendet das Beratungsmandat der Robinvest AG. Der Holdingsitz der BZM wird von Zug nach Basel zurückverlegt.

Das Engagement von Tettamanti und Wagner bei der «Basler Zeitung» dauerte nur rund 10 Monate. Die beiden hatten den defizitären Titel im Februar 2010 gekauft. Tettamanti besass 75 Prozent, Wagner 25 Prozent.

Erstellt: 24.11.2010, 15:18 Uhr

Werbung

Kommentare

Paid Post

Wifesharing

Ein neuer Erotik-Trend.

Die Welt in Bildern

Die Blüten blühen: Pfirsichbäume im vietnamesischen Hanou. Anlässlich des Neujahrsfests kaufen viele Vietnamesen Pfirsich- oder Kumquatbäume zur Dekoration ihrer Häuser (20. Januar 2017).
(Bild: Luong Thai Linh) Mehr...