Der Mond ist überraschend nass

Der kosmische Nachbar besitzt viel mehr Wasser als gedacht. Dabei ist der Erdtrabant als überaus trocken eingestuft worden. Mehr...

Gestatten, das sind die Welpen des Calandarudels

Acht junge Wölfe sind im Grenzgebiet der Kantone Graubünden und St. Gallen in eine Fotofalle getappt. Mehr...

Goldschakal streift durchs Linthgebiet

Ein Ornithologe hat im Kanton St. Gallen ein wolfähnliches Tier fotografiert, das er nicht kannte. Mehr...

Naher Stern sendet rätselhafte Signale

Ross 128 ist ein gut zehn Lichtjahre von uns entfernter Himmelskörper. Nun haben Astronomen ungewöhnliche Radiopulse vom Roten Zwerg empfangen. Mehr...

Warum Eismumien nur selten gefunden werden

Im Wallis wurden zwei Gletscherleichen entdeckt. Welche Voraussetzungen braucht es dazu? Und wo sollte man auf Mumiensuche gehen? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Mehr...

Der Welt geht der Sand aus

Meeressand ist als Baumaterial so begehrt, dass überall Strände geplündert werden. Forscher wollen nun stattdessen die Wüste anzapfen. Mehr...

Wie die Antarktis «grün» geschrieben wurde

Eine britische Studie über Moose scheint den Klimawandel zu bestätigen, worauf sie trotz Lücken verbreitet wird. Die News zeigt, wie heute Wissenschaft manipuliert und für politische Zwecke eingesetzt wird. Mehr...

Forscher fordern, Fundorte seltener Arten geheim zu halten

Wilderer und Händler sollen nicht losziehen und die Tiere fangen können. Aber kann das Versteckspiel gelingen? Mehr...

Riesiger Eisberg hat sich von der Antarktis gelöst

Ein Eisberg, der ungefähr so gross wie der Kanton Bern ist, hat sich vom Larsen-C-Schelfeis vollständig gelöst. Mehr...

Tomaten verwandeln Schädlinge in Kannibalen

Die Stauden können Raupen, die an ihren Blättern knabbern gegeneinander aufhetzen. Mehr...