Das war der Weltrekordflug von Piccard

Die Solar Impulse 2 hat ihre Weltumrundung erfolgreich beendet. Verfolgen Sie die Strecke auf unserem interaktiven Globus. Plus: die besten Bilder pro Etappe.

Klicken Sie auf den Globus, um ihn um die eigene Achse zu drehen.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ohne einen Tropfen Treibstoff um die Welt: Der Ökoflieger «Solar Impulse 2» hat bewiesen, dass ein solcher Flug mit ausschliesslich Sonnenenergie möglich ist. Für die Reise benötigten die Flugpioniere Bertrand Piccard und André Borschberg aber weit mehr als 80 Tage: Gestartet im März 2015 in Abu Dhabi, legten sie bei ihrem Weltrekordflug 16 Zwischenstopps mit zum Teil längeren Pausen ein. Am Dienstag landete Piccard den Solarflieger wieder in Abu Dhabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Vier Fakten zu der Weltumrundung

(Erstellt: 26.07.2016, 15:39 Uhr)

Artikel zum Thema

Solar Impulse 2 beendet Weltumrundung

Video Jubel nach 500 Flugstunden und 43'000 Kilometern: Bertrand Piccard ist mit seinem Solar-Flugzeug in Abu Dhabi gelandet. Mehr...

Jubel, Historie und 5 Fragen zum Rekordflug

Geschafft nach 42'000 Kilometern: Solar Impulse 2 schreibt Technik-Geschichte. Und was bringts wirklich? Mehr...

Nur ein Abenteuer reicht nicht

Bertrand Piccard und André Borschberg haben mit der Weltumrundung von Solar Impulse 2 Grosses geleistet. Doch die ganz grosse Herausforderung kommt erst. Mehr...

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Der viel zu schwache Aufschwung

Outdoor Bei 40 Grad Celsius durchs heilige Land

Die Welt in Bildern

Hammerschlag für die Kunst: 15 Asylsuchende aus Afghanistan, Eritrea und Sri Lanka arbeiten im Kunstsilo in Emmen für die Ausstellung «Ich bin hier». (21. September 2017)
(Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey) Mehr...