«Die USA haben unter Trump eher an Einfluss verloren»

Donald Trump ist seit zwei Jahren Amerikas Präsident. Auslandchef Christof Münger analysiert seine erste Amtshälfte.

Wer hat bisher von seiner Präsidentschaft profitiert, und wer sind die Verlierer? Die Analyse im Video. Video: Lea Koch, Anja Stadelmann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am 20. Januar 2017 wurde Donald Trump als neuer US-Präsident vereidigt. «Wir geben die Macht dem Volk zurück», hiess es damals vom 45. Präsidenten. Nordkorea, Klimagipfel, Shutdown: Seither hat sich einiges getan.

Wie schneidet Trump punkto Beliebtheit im Vergleich zu seinen Vorgängern ab? Und was ist von den nächsten zwei Jahren zu erwarten – kommt es allenfalls zu einem Impeachment? Christof Münger gibt die Antworten im Video.

(Redaktion Tamedia)

Erstellt: 20.01.2019, 11:14 Uhr

Artikel zum Thema

Nach welchem Skript spielt Trump?

Analyse Die neusten Russland-Enthüllungen lassen zwei unterschiedliche Interpretationen zu: Entweder ist der US-Präsident ein Werkzeug Putins oder Opfer seiner eigenen Geheimdienste. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Schlangenfrauen: Kontorsionistinnen während einer Aufführung im Cirque de Soleil in Auckland. (14. Februar 2019)
(Bild: Hannah Peters/Getty Images) Mehr...