US-Geheimdienst: Russland nicht direkt involviert

Gemäss US-Geheimdienstvertretern war Russland nicht direkt in den Abschuss der MH 17 verwickelt. Für Mittwoch haben die Niederlande einen nationalen Trauertag angekündigt.

(rub/sw/sda)

(Erstellt: 22.07.2014, 06:24 Uhr)

Artikel zum Thema

Fussballer wollen nicht in die Ukraine zurück

Wegen der Krise in der Ukraine verweigern sechs südamerikanische Fussballprofis die Rückreise nach Donezk. Clubpräsident Rinat Achmetow droht mit harten Sanktionen. Mehr...

UNO-Sicherheitsrat verurteilt Abschuss von Flug MH 17

In New York verlangten alle Mitglieder des höchsten UNO-Gremiums einstimmig einen freien Zugang zum Absturzort. Der Zug mit den Opfern hat unterdessen die Stadt Tores verlassen – unklar ist, wohin. Mehr...

«Putin wird keine bessere Gelegenheit bekommen»

Haben prorussische Separatisten Flug MH 17 abgeschossen? Während Rufe nach weiteren Sanktionen des Westens laut werden, sehen Experten auch Chancen in der jetzigen Situation. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...