Fast jeder fünfte Häftling ist Muslim

Muslimische Häftlinge sind in Deutschland im Vergleich zu ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung deutlich überrepräsentiert.

In deutschen Gefängnissen sitzen im Verhältnis mehr Muslime ein als es ihrem Anteil an der Bevölkerung entspricht.

In deutschen Gefängnissen sitzen im Verhältnis mehr Muslime ein als es ihrem Anteil an der Bevölkerung entspricht. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fast jeder fünfte Häftling in deutschen Gefängnissen ist nach einem Bericht der «Huffington Post» muslimischen Glaubens. Dies teilte das Portal am Donnerstag in München unter Berufung auf eigene Anfragen bei den Justizministerien von 15 Bundesländern mit. Deren Angaben stützen sich demnach entweder auf Selbstauskünfte oder auf Schätzungen der Behörden.

Dem Bericht zufolge sind muslimische Häftlinge damit im Vergleich zu ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung überrepräsentiert. Dort beträgt er Untersuchungen zufolge weniger als sechs Prozent. Die Ursachen dürften nach Auffassung mehrerer von der «Huffington Post» befragter Experten komplex ein.

So könnte unter anderem eine Rolle spielen, dass junge Menschen aus muslimischen Einwandererfamilien sozial schwächer und schlechter in den Arbeitsmarkt integriert seien. Daneben könnten auch demografische Faktoren eine Rolle spielen, weil vor allem junge Menschen kriminell werden. Auch wird nicht ausgeschlossen, dass sogenanntes Racial Profiling eine Rolle spielen könnte. (amu/AFP)

Erstellt: 01.02.2018, 14:38 Uhr

Artikel zum Thema

«Diese Männer denken: Deutsche Frauen sind Schlampen»

Bassam Tibi, Syrer und Schüler Theodor W. Adornos, ist ein Kenner des Islams. Worüber er spricht, will in Deutschland niemand hören: Judenhass der Araber, Sexismus und deutscher Extremismus. Mehr...

Kein taugliches Modell für Europa

Analyse Die Sonderstellung der islamischen Minderheit in Indien als warnendes Beispiel. Wenn zugewanderte Muslime in ihren Parallelgesellschaften nach Scharia-Recht leben, kann man das Projekt Integration vergessen. Mehr...

Wegschauen bis zum Gehtnichtmehr

Analyse Kinderschänderringe schockieren Grossbritannien. Bei den Tätern handelt es sich grossteils um Muslime südasiatischer Abstammung. Die Systematik der Taten sowie Aussagen der Täter deuten auf rassistische Motive hin. Mehr...

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...