Basel swingt: «Em Bebbi sy Jazz»

Die 25. Ausgabe von «Em Bebbi sy Jazz» hat Tausende auf die Basler Strassen gelockt. Zum 25. Geburtstag des grossen Jazzfestes spielten 76 Bands an 32 Spielorten in der ganzen Innenstadt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

An ein zielstrebiges Weiterkommen war nicht zu denken: Zum 25. Geburtstag des grossen Jazzfestes «Em Bebbi sy Jazz» tanzten die Leute auf den Plätzen und in Gassen. Von Jahr zu Jahr weitet sich das Fest, welches 1984 mit acht Spielorten und 16 Bands begann, aus und macht Platz für andere Musikrichtungen. Zu Gast an dem Jubiläum war die «Swiss Army Big Band» unter der Leitung des international bekannten Pepe Lienhard.

76 Orchester mit mehr als 500 Musikern und Sängern, Jazz in den Stilrichtungen von New Orleans bis Bebop: Das Publikum liess sich von den kühlen Temperaturen nicht abschrecken und kam in Scharen zur 25. Ausgabe von «Em Bebbi sy Jazz». Schon kurz nach der Eröffnung waren Plätze und Gassen der Altstadt verstopft.

Zum 25-Jahre-Jubiläum eröffnete eine Streetband-Parade in der Freien Strasse den Event. Um 17.45 Uhr starteten die Musiker der Streetbands in der Oberen Freien Strasse und marschierten zum Marktplatz. Auf der Big-Band-Bühne spielte als erstes die Sound of Swing Bigband.

Tickets brauchte es auch dieses Jahr keine, wie immer konnten die Besucher den Jazz zum Nulltarif geniessen. (Basler Zeitung)

Erstellt: 16.08.2008, 15:50 Uhr

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Unter Pausbacken: Eine Verkäuferin bietet an ihrem Stand im spanischen Sevilla Puppen feil. (13. November 2018)
(Bild: Marcelo del Pozo ) Mehr...