Basel-Stadt, Baselland

Arbeitsmarktlage entspannt sich leicht

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich im Juli in den beiden Basel leicht entspannt. Die Arbeitslosenquote sank in Basel-Stadt um 0,1 Punkt auf 3,6 Prozent und verharrte in Baselland bei 2,8 Prozent. Landesweit blieb die Quote bei 3 Prozent stehen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Kanton Basel-Stadt waren am Stichtag 3514 Personen als arbeitslos gemeldet. Das sind 67 weniger als im Juni und 85 weniger als vor Jahresfrist, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Dienstag mitteilte. Im Kanton Basel-Landschaft sank die Zahl der Arbeitslosen um 26 auf 4151. Vor einem Jahr waren es 195 mehr gewesen.

Ebenfalls rückläufig war im Juli in beiden Basel die Zahl der gemeldeten Stellensuchenden: In Basel-Stadt sank sie um 79 auf 5301, in Baselland um 19 auf 5643. Unterschiedlich war die Entwicklung bei den gemeldeten offenen Stellen: Im Stadtkanton gab es davon im Juli 139; das sind 30 mehr als im Vormonat. Im Baselbiet sank ihre Zahl dagegen um 40 auf 215. Im Juni war die Entwicklung in beiden Kantonen jeweils in die Gegenrichtung gelaufen. (sda)

Erstellt: 08.08.2017, 13:00 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Service

Kino

Alle Kinofilme im Überlick

Blogs

Von Kopf bis Fuss Warum die Sorgen nachts grösser erscheinen

Blog Mag Sind Sie anstrengend?

Die Welt in Bildern

Wer hat den grösseren Mund: Ein Erdmännchen spielt mit seinem jüngeren Artgenossen der Ende Juni im Wiener Zoo geboren wurde. (10. August 2017)
(Bild: Heinz-Peter Bader) Mehr...