Basel

Claus Schmidt ist neuer IWB-Chef

Der bisherige Vize-CEO wurde nach mehrmonatigem Auswahlverfahren zum Chief Operating Officer ernannt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Claus Schmidt wird neuer CEO der Industriellen Werke Basel (IWB). Er löst David Thiel ab, der im November zurückgetreten war. Schmidt leitete die IWB seither ad interim. Der 49-Jährige promovierte Experimentalphysiker war 2016 als Chief Operating Officer zur IWB gestossen.

Die Ernennung zum neuen CEO erfolgte nach einem mehrmonatigen Auswahlverfahren, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Schmidt war per November mit dem Abgang Thiels zum stellvertretenden CEO befördert worden. Zuvor hatte er als COO den Geschäftsbereich Management Services geleitet.

Vor den IWB war Schmidt unter anderem Mitgründer des auf die Energiebranche spezialisierten Managementberatungsunternehmens the Advisory House. Dort war er bis 2016 COO und Finanzchef.

Thiel war 2008 als Chef angetreten, als das Unternehmen noch Abteilung der Kantonsverwaltung war. 2010 wurde die IWB ausgegliedert. Vor dem Hintergrund der Entwicklungen im Energiemarkt und der Branche bauten sich Spannungen auf, etwa zum Wärmegeschäft und Führungsfragen, so dass es Ende Oktober 2017 zur Trennung kam. Das Verwaltungsratspräsidium war dann schon seit September verwaist, nachdem Michael Shipton das Handtuch geworfen hatte. Übernommen hat dieses Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel ad interim. Er amtet noch heute, aber gemäss damaliger Ankündigung bis längstens Ende dieses Jahres.

Die IWB hatte 2016 mit gut 800 Angestellten einen Umsatz von 727 Millionen Franken und einen Jahresgewinn von 23 Millionen verbucht. Sie hatte dabei 17 Prozent weniger Strom verkauft als im Vorjahr, namentlich auch weil Grosskunden absprangen. Die Geschäftszahlen für 2017 sind noch nicht publiziert. (rvr)

Erstellt: 12.04.2018, 09:34 Uhr

Artikel zum Thema

Die verheerende Bilanz von Solarenergie

Schweizer Forscher zeigen: Fotovoltaik verschlingt mehr Energie, als sie erzeugt. Mehr...

«Wir laufen auf eine Versorgungsknappheit zu»

Interview Eduard Kiener, der frühere Direktor des Bundesamts für Energie, befürchtet die totale Auslandabhängigkeit. Mehr...

«Es kann heute oder morgen zum Blackout kommen»

Die Axpo hält die Energiestrategie des Bundes für verfehlt und das Bundesamt für Energie für blauäugig. Der Energiekonzern warnt vor einer steigenden Gefahr für Blackouts. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

History Reloaded Zeit ist Macht

Beruf + Berufung Wenn der Akademiker Biber bäckt

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...