Biel-Benken

Alfa-Fahrer rast in Betonmauer

Ein 20-jähriger Neulenker verursacht massiven Sachschaden durch übermässiges Beschleunigen.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto durch überschnelles Beschleunigen.

Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto durch überschnelles Beschleunigen. Bild: Polizei Baselland

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein 20-jähriger Junglenker hat auf der Hauptstrasse in Richtung Oberwil einen Selbstunfall verursacht. Verletzt wurde niemand. Am Alfa entstand grosser Sachschaden.

Laut der Baselbieter Polizei fuhr am Samstagnachmittag ein junger Automobilist in Biel-Benken auf der Hauptstrasse in Richtung Oberwil. Da ein Passant beim Fussgängerstreifen die Strasse überqueren wollte, hielt der Mann an. Anschliessend beschleunigte er so stark, dass er die Kontrolle über sein Auto verlor. In der Folge geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte auf der gegenüberliegenden Strassenseite mit einer Betonmauer.

Der Fahrer blieb beim Unfall unverletzt. Das massiv beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Erstellt: 21.01.2018, 10:55 Uhr

Paid Post

Ein Geschenk, das lange Zeit Freude bereitet

Was soll ich denn bloss diese Weihnachten schenken? Mit fondssparplan.ch bietet sich die Chance, langfristig angelegte Freude zu bescheren.

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Haben sich an ihren Lebensraum angepasst: Vier ausgewachsene Antilopen und ein Junges laufen in der Wüste Rub Al-Khali in Saudiarabien über den trockenen Boden. (19. Dezember 2018)
(Bild: VALDRIN XHEMAJ) Mehr...