Wallbach

Brand nach Verpuffung in Sägemehlsilo

Nach einer Verpuffung in einem Sägemehlsilo in Wallbach am Mittwochabend ist die Aussenfassade des Silos in Brand geraten.

Die Feuerwehr löscht den Brand in der Anlage.

Die Feuerwehr löscht den Brand in der Anlage.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Als Ursache für die Verpuffung steht eine technische Ursache im Vordergrund, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die Druckwelle der Verpuffung und der Brand verursachten am Silo ein Schaden von mehreren tausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

Die Feuerwehr rückte wegen der Explosion mit einem Grossaufgebot aus und konnte den Brand rasch löschen. (amu/sda)

Erstellt: 20.04.2017, 16:57 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Ist Solarenergie teuer und ineffizient?

Die fünf hartnäckigsten Mythen rund um Fotovoltaikanlagen werden einem Faktencheck unterzogen.

Kommentare

Paid Post

Vorsorgen für ein selbstbestimmtes Leben

Jedes zweite Neugeborene wird heute 100 Jahre alt. Wer auch morgen selbstbestimmt leben will, sollte sich früh um die eigene Vorsorge kümmern. Zum Beispiel mit einem Anlagefonds. So wie das weise Swiss Life-Baby.

Die Welt in Bildern

Kühe soweit das Auge reicht: An der traditionellen Viehschau in Schwellbrunn. (25. September 2017)
(Bild: EPA/GIAN EHRENZELLER) Mehr...