Polizeieinsatz wegen Spinne

Donnerstagnacht löste eine Spinne in Lörrach einen Polizeieinsatz aus.

Die drei Zentimeter grosse Kreuzspinne wurde in «Gewahrsam» genommen.

Die drei Zentimeter grosse Kreuzspinne wurde in «Gewahrsam» genommen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Einen Spezialfall hatten Beamten des Polizeireviers Lörrach am Donnerstag in den frühen Morgenstunden zu lösen.

Kurz nach 2 Uhr teilte eine aufgeregte Frau mit, dass sie auf die Strasse geflüchtet ist, weil eine Spinne in ihrer Wohnung sei. Eine Streife fuhr zu der angegebenen Adresse und traf die Frau tatsächlich auf der Strasse an. Die Anruferin war völlig verängstigt und erklärte, panische Angst vor Spinnen zu haben.

Die Ordnungshüter begaben sich in die Wohnung der Frau und machten sich unerschrocken auf die Suche nach dem Krabbeltier. Rasch konnte es gefunden und in «Gewahrsam» genommen werden. Ein Beamter brachte die etwa drei Zentimeter grosse Kreuzspinne in ein Gartengrundstück, hob den Gewahrsam auf und entliess die Spinne in die Freiheit.

Die nunmehr beruhigte Frau konnte somit in ihre Wohnung zurückkehren. Ob sie dann noch gut schlief, ist nicht bekannt. (pre/Polizei Rheinfelden)

Erstellt: 27.07.2017, 14:22 Uhr

Artikel zum Thema

Schwarze Witwe in Wohnung sichergestellt

Basel-Stadt In der Wohnung eines 34-jährigen Schweizers in Basel haben das Veterinäramt und die Polizei eine hochgiftige Spinne beschlagnahmt. Mehr...

Das Monster bei der Fondation Beyeler steht

Das Herzstück der kommenden Ausstellung der Fondation Beyeler ist in Riehen eingetroffen: Die Spinne «Maman» von Louise Bourgoise. Mehr...

Schuld war die Spinne

OBERWIL Ein kleines Tier war der Auslöser eines Verkehrsunfalls in Oberwil. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch grosser Sachschaden. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Zirkus mal anders

Lassen Sie Ihre Kinder, Grosskinder oder Patenkinder im Family Circus Bühnenluft schnuppern!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Nichts für Gfrörlis: Ausserhalb der sibirischen Stadt Krasnoyarsk wurden Minus 17 Grad gemessen. (10. Dezember 2017)
(Bild: Ilya Naymushin) Mehr...