Lauwil

BLT-Bus brennt wie Zunder

Auf dem Dorfplatz in Lauwil brannte ein BLT-Bus komplett aus. Der Chauffeur wurde beim Löschversuch leicht verletzt.

Ein technischer Defekt am Bus sorgte in Lauwil für ein eindrückliches Feuerwerk.

Ein technischer Defekt am Bus sorgte in Lauwil für ein eindrückliches Feuerwerk.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz nach 13.15 geriet am Donnerstag ein Bus der BLT auf dem Dorfplatz in Lauwil in Brand. Die Feuerwehr konnte das brennende Fahrzeug zwar rasch löschen. Der achtjährige Bus wurde beim Brand jedoch komplett zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 35‘000 Franken, teilte die Polizei mit.

Der Buschauffeur wurde beim Brand leicht verletzt und musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Spital gebracht werden. Weitere Fahrgäste befanden sich zum Brandzeitpunkt nicht im Bus.

Als Brandursache stehe ein technischer Defekt am Bus im Vordergrund. (amu)

Erstellt: 18.05.2017, 18:31 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Kommentare

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Die Welt in Bildern

Heisser Ritt: Im spanischen San Bartolomé reiten Pferdebesitzer ihre Tiere durch loderndes Feuer. Diese 500 Jahre alte Tradition soll die Pferde reinigen und im neuen Jahr beschützen. (18. Januar 2018)
(Bild: Juan Medina) Mehr...