Birsfelden/Muttenz

Schänzli-Einfahrt zwei Jahre geschlossen

Ab nächster Woche können Autofahrer nicht mehr von Birsfelden in den Schänzli-Tunnel fahren. Die Einfahrt ist bis Herbst 2020 gesperrt.

Via Birsfelden gelangt man die nächsten zwei Jahre nicht in den Schänzli-Tunnel.

Via Birsfelden gelangt man die nächsten zwei Jahre nicht in den Schänzli-Tunnel. Bild: Stefan Leimer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Birsfelder müssen die nächsten zwei Jahre einen Umweg machen. Wegen der Sanierung des Schänzlitunnels wird die Zufahrt zum Tunnel von Birsfelden in Fahrtrichtung Delémont bis Herbst 2020 gesperrt. Die Sperrung wird am kommenden Dienstag, dem 31. Juli 2018, um 20 Uhr eingerichtet.

Grund für die Massnahmen sind die Bauarbeiten für die neue Brücke. Eine Umleitung via werde eingerichtet und signalisiert, heisst es in der Mitteilung des Bundesamts für Strassen (ASTRA). (amu)

Erstellt: 26.07.2018, 10:51 Uhr

Artikel zum Thema

Bypass soll Stau-Chaos beim Schänzlitunnel lindern

Eine Hilfsbrücke soll einen Ausgleich für die während der Sanierung um eine Spur reduzierte A18 durch den Schänzlitunnel schaffen. Mehr...

Astra droht mit Tunnel-Notschliessung

Die Zeit sei zu knapp, um bessere Spurführungen bei der Schänzlitunnel-Sanierung zu planen. Es droht die Staufalle in den Stosszeiten. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Frauen wetteifern um Sex-Dates!

Casual-Dating ist ein Spiel. Zumindest für Simone und ihre Freundinnen, die gegenseitig um Sex-Dates wetteifern. Ihre Spielwiese: die grösste Erotik-Plattform der Schweiz.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Zyklon Idai: Ein Mädchen beobachtet sichtlich geschockt, wie Menschen aus der Stadt Buzi in Mosambik nach ihrer Rettung am Hafen in Beira an Land gehen. (22. März 2019)
(Bild: Andrew Renneisen/Getty Images) Mehr...