Sieben Festnahmen nach Polit-Brandanschlag

In Weil am Rhein wurden am Donnerstag in einer Grossaktion sieben Personen festgenommen.

Die Täter hatten zuvor Brandsätze gegen den Türkisch Islamischen Verein in Weil am Rhein geworfen.

Die Täter hatten zuvor Brandsätze gegen den Türkisch Islamischen Verein in Weil am Rhein geworfen. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach einem Brandanschlag auf ein Lokal eines türkischen Vereins in der deutschen Grenzstadt Weil am Rhein bei Basel von Ende April hat die Polizei am Donnerstag sieben Personen festgenommen. Die Beschuldigten werden von den Behörden PKK-nahen Kreisen zugeordnet.

Vor den Festnahmen hatten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Grossaktion zehn Objekte in Weil am Rhein und Lörrach (D) durchsucht, wie es in einer Mitteilung heisst. Dabei seien mögliche Beweismittel sichergestellt worden, die nun ausgewertet würden. Die Festgenommen sind zwischen 20 und 31 Jahre alt. Gegen zwei Personen lagen aufgrund der Ermittlungen bereits Haftbefehle vor, wie die deutschen Behörden weiter mitteilten.

Beim Brandanschlag Ende April hatte die Täterschaft nach Mitternacht mehrere Brandsätze gegen das Gebäude des Türkisch-Islamischen Kulturvereins geworfen. Dabei wurde die Hausfassade beschädigt; die Brandsätze gelangten jedoch nicht ins Innere der Liegenschaft in der Nähe der Schweizer Grenze. Nach der Tat war gemäss der Mitteilung im Internet ein Bekennervideo aus PKK-nahen Kreisen aufgetaucht. (pre/sda)

Erstellt: 27.07.2017, 17:08 Uhr

Artikel zum Thema

Brandanschlag auf türkischen Verein

Weil am Rhein (D) Unbekannte bewarfen das Gebäude des Türkisch Islamischen Kulturvereins mit Brandsätzen. Mehr...

Linksradikale bekennen sich zu Brandanschlag in Basel

Der Bagger, der in der Nacht zu Freitag auf der Baustelle des Gefängnisses Bässlergut ausbrannte, wurde von Linksradikalen angezündet. Mehr...

Rätselhafter Brandanschlag schockt Familienvater

Aesch Gleich zwei Fahrzeuge wurden in Aesch in Brand gesteckt. Pikant: Die beiden Autos, die nicht nebeneinander parkiert waren, gehörten dem gleichen Besitzer. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Die Schönheit liegt in den Augen
Blog Mag Liebe und Hass

Die Welt in Bildern

#covfefe? Angela Merkel bedient das fedidwgugl-Haus in Berlin - und wir schütteln den Kopf ab dem sonderbaren Wahlslogan #fedidwgugl: Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben (18. August 2017).
(Bild: Michael Kappeler) Mehr...