Basel-Stadt

Grosser Rat für Kreditsicherungsgarantie für «Campus Sport»

Am Mittwoch hat der Basler Grosse Rat eine Kreditsicherungsgarantie für den neuen «Campus Sport» der Universität Basel von 22 Millionen Franken guthgeheissen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für den neuen «Campus Sport» der Universität Basel in Münchenstein neben der St. Jakobshalle hat der baselstädtische Grosse Rat am Mittwoch eine Kreditsicherungsgarantie von 22 Millionen Franken gutgeheissen. Bezogen werden soll der Campus 2021.

Der Baselbieter Landrat hatte die Garantie seinerseits am 30. November verabschiedet, im Wortlaut aber eine Differenz geschaffen mit der Forderung nach einer unabhängigen Baumanagementskontrolle. Murrend adaptierte der Grosse Rat nun seinen Text, um das partnerschaftliche Geschäft dank gleichem Wortlaut umsetzbar zu machen.

Gemäss Erziehungsdirektor Conradin Cramer ist zwar eine solche Kontrollinstanz nicht unüblich, aber nicht üblich sei eine solche Vorgabe bei einer blossen Garantie. Die adaptierte Fassung akzeptierte der Grosse Rat schliesslich einstimmig.

Garantie für günstige Kredite

Finanziert wird der Neubau auf dem St. Jakob-Areal von der Universität Basel. Durch die Kreditsicherungsgarantie der beiden Trägerkantone kann die Uni jedoch die Mittel für das Projekt auf dem Finanzmarkt zu optimalen Bedingungen aufnehmen.

Am 51-Millionen-Projekt beteiligt sich auch der Bund, der 20 Prozent der Kosten übernimmt. Bezogen werden soll der «Campus Sport» des Departements Sport, Bewegung und Gesundheit (DSBG) der Universität Basel im ersten Quartal 2021.

Derzeit findet der Lehr- und Forschungsbetrieb in der St. Jakobshalle statt, wo diesem aber immer wieder Grossevents in die Quere kommen. Angestrebt wird mit dem Neubau nicht nur die Behebung der Raumnot, sondern auch die Zentralisierung der Räumlichkeiten in einem Gebiet, in dem zahlreiche Sportanlagen zur Verfügung stehen. (dou/sda)

Erstellt: 06.12.2017, 18:02 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Zirkus mal anders

Lassen Sie Ihre Kinder, Grosskinder oder Patenkinder im Family Circus Bühnenluft schnuppern!

Kommentare

Blogs

History Reloaded Die politischen Stämme Europas

Von Kopf bis Fuss Stilikone und Influencerin mit 96

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Nichts für Tierliebhaber: Fuchspelze werden von einem Arbeiter auf dem chinesischen Chongfu Pelzmarkt verarbeitet (14. Dezember 2017).
(Bild: William Hong) Mehr...