Basel-Stadt

Jahresteuerung steigt auf 1,1 Prozent

Mit 1,1 Prozent Jahresteuerung im November in Basel ist der höchste Stand seit fast sechs Jahren erreicht worden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Jahresteuerung ist im November in Basel erneut stärker gestiegen als im nationalen Schnitt: Mit 1,1 Prozent erreichte sie den höchsten Stand seit fast sechs Jahren. Landesweit belief sich die Jahresteuerung im vergangenen Monat auf 0,8 Prozent.

Letztmals sei die Jahresteuerung in Basel im März 2011 so hoch gewesen wie im November, teilte das Statistische Amt des Kantons Basel-Stadt am Mittwoch mit. Die Jahresteuerung ist im laufenden Jahr Monat für Monat angestiegen. Am tiefsten war sie im Juni mit 0,4 Prozent. Im September und Oktober betrug sie 0,9 Prozent.

Gegenüber dem Vormonat blieb das Preisniveau in Basel jedoch stabil. Der Basler Index der Konsumentenpreis sank im November von 101,4 auf 101,3 Punkte. Rundungsbedingt verharrte die Monatsteuerung bei 0,0 Prozent. (dou/sda)

Erstellt: 06.12.2017, 11:09 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Ein Ex-Einbrecher packt aus

Der ehemalige Einbrecher Hammed Khamis hat die Seiten gewechselt. Er zeigt exklusiv auf, wie Einbrecher vorgehen.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Was ich alles nicht tun werde

History Reloaded Zwei Fäuste und ein Bild für die Ewigkeit

Die Welt in Bildern

Heftiges Wortgefecht: Ein palästinensischer Mann und ein israelischer Soldat geraten aneinander wegen der israelischen Order, eine Schule bei Nablus zu schliessen. (15. Oktober 2018)
(Bild: Mohamad Torokman) Mehr...