Basel

16 Festnahmen bei Personenkontrollen

16 mutmassliche Kleinkriminelle hat die Basler Polizei seit dem Ende der Herbstmesse festgenommen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kontrolliert hatte die Basler Polizei 47 Personen innert sechs Wochen, wie sie am Montag mitteilte. Davon wurden 16 verhaftet. Die stark rückläufige Zahl belege die abschreckende Wirkung ihrer Aktion «Noël».

Bei den 16 Festgenommenen, darunter zwei Frauen, bestehe der Verdacht auf Taschen-, Trick oder Einbruchsdiebstähle. Fünf stammten aus Rumänien, je zwei aus Algerien, Albanien, Georgien und Moldawien sowie je einer aus Kroatien, Marokko und Tunesien.

2017 hatte die baselstädtische Polizei von 80 Kontrollierten 35 festgenommen; 2016 waren es 36 von 120 Kontrollierten gewesen. Entsprechend will die Polizei auch in den kommenden Jahren ihre Vorweihnachts-Aktion fortsetzen. (amu/sda)

Erstellt: 24.12.2018, 14:07 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Casualdating ist besser als Tinder

Noëlle war acht Monate auf Tinder. Hier verrät sie, weshalb sie die Suche nach Sex-Dates jetzt lieber über The Casual Lounge angeht.

Kommentare

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Die Welt in Bildern

Hi Fisch! Dieses vor Hawaii gesichtete Hai-Weibchen hatte Ähnlichkeiten mit «Deep Blue», der als grösster bislang gesichteter Weisser Hai gilt. (15. Januar 2019).
(Bild: JuanSharks) Mehr...