Münchenstein

88-Jähriger stürzt nach Streifkollision

Der ältere Mann war auf der Baselstrasse, als er von einem unbekannten Autofahrer gestreift wurde und vom Rad fiel.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr der 88-jährige Mann mit seinem Fahrrad von Arlesheim herkommend auf der Baselstrasse und beabsichtigte nach links abzubiegen. Gleichzeitig wollte ein Personenwagenlenker den Fahrradfahrer links überholen. In der Folge kam es am Donnerstagmorgen zu einer Streifkollision zwischen dem Fahrradfahrer und dem Personenwagen, wobei der Fahrradfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Er begab sich anschliessend selbständig zur Kontrolle in ein Spital.

Nach dem sich der Personenwagenlenker um den verletzten Fahrradfahrer gekümmert hatte, entfernte er sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Aufgrund des unklaren Unfallhergangs sucht die Polizei Basel-Landschaft den involvierten Personenwagenlenker sowie weitere Zeugen dieses Unfalles. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Erstellt: 28.06.2018, 14:31 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von baz.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).

Paid Post

Reife Frauen suchen Erotik

Nicht nur junge Hüpfer sind auf Erotik-Portalen unterwegs, sondern auch reife Frauen finden ihre Erotik-Partner übers Internet, bevor es beim Casual-Date zur Sache geht.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Fledermaus-Mann: Traditionell verkleidete Tänzer zelebrieren den «La Tirana»-Karneval in Chile. (15. Juli 2018)
(Bild: Ignacio Munoz) Mehr...